BSP Business School Berlin – Campus Hamburg – Wirtschaftspsychologie

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

BSP Campus HamburgPsychologische Fragestellungen spielen im wirtschaftlichen Umfeld eine immer größere Rolle. Management-Erfahrung gepaart mit psychologischem Know-how stellt die perfekte Basis für die erfolgreiche Arbeit im Personalwesen, im Management oder auch im Marketing dar. Die BSP Business School Berlin eröffnet den Studierenden am Standort Hamburg die Möglichkeit, den Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie zu absolvieren. Der moderne Standort in der Hamburger Hafencity ist die ideale Basis für die spätere Karriere, beispielsweise in der Markt- und Medienforschung, im Personalmanagement oder in der Organisationsentwicklung.



Studienverlauf:
Jeweils zum Wintersemester startet der Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie der BSP Business School Berlin. Am Standort Hamburg studieren die Studienteilnehmer sechs Semester lang in Vollzeit, um schließlich nach Abschluss ihrer Bachelorthesis ihren Bachelorgrad „Bachelor of Arts“ zu erreichen. Das Studium verknüpft die Bereiche Management, Betriebswirtschaft und Psychologie auf eine einzigartige Weise. Ihr erworbenes Wissen können die Studenten direkt in die Praxis umsetzen, wenn sie im Rahmen zweier mehrmonatiger Projektphasen in renommierten Unternehmen der Wirtschaft in ihren zukünftigen Beruf hineinschnuppern können. Hierbei haben sie die Möglichkeit, ihrem Studium durch ein Auslandspraktikum einen internationalen Touch zu verleihen. Erste Kontakte, die ihnen später im Berufsleben nützlich sein könnten, lassen sich auf diese Weise ebenfalls knüpfen. Um den starken Praxisbezug gewährleisten zu können, setzt das Studienkonzept insbesondere auf umfangreiche Fallstudien, Diskussionen innerhalb der Studiengruppe, Planspiele, Simulationen sowie fundierte Managementtrainings.



Studienschwerpunkte:
Die Basis des Studiengangs stellt die allgemeine Ausbildung in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Management dar. In diesem Rahmen können sich die Studierenden zudem für zwei Wahlpflichtmodule entscheiden. Aufbauend auf grundlegenden psychologischen Themen wie allgemeine und differentielle Psychologie oder Sozial- und Kulturpsychologie baut das Studium schließlich auf. Die Studierenden beschäftigen sich mit starkem Bezug auf ihr zukünftiges Berufsfeld mit Themenbereichen wie Markt-, Konsum-, Medien-, Personal- und Organisationspsychologie. Auch die interkulturelle Psychologie steht auf dem Lehrplan.



Besonderheiten des Studiengangs:
Wer sich noch nicht sicher ist, ob Wirtschaftspsychologie die richtige Wahl ist, kann die kompetente Studienberatung der Hochschule in Anspruch nehmen. Der kostenfreie Service hilft dabei, den richtigen Studiengang am Standort Hamburg zu finden. Berücksichtigt werden dabei die persönlichen Interessen, die Karrierewünsche, die mitgebrachten Zugangsvoraussetzungen und die Finanzierungsmöglichkeiten. In Absprache mit der Studienberatung können Interessierte jederzeit als Gasthörer an einer Vorlesung teilnehmen und sich so ein Bild von den modernen Lehrmethoden und der Atmosphäre am neuen Standort in der Hamburger Hafencity machen.

Wer sich für ein Studium an der BSP Business School Berlin entschieden hat, darf sich auf folgende Pros freuen:

  • Studieren ohne Numerus Clausus möglich
  • hoher Praxisbezug durch Fallstudien, Praxisprojekte und Simulationen
  • modernes Lernumfeld mit interessantem Ausblick auf die Marina und die Marco-Polo-Terrassen
  • großartige Kontakte in die Wirtschaft im In- und Ausland
  • Unterstützung bei der Bildung von Partnerschaften für Praktika
  • Bildung kleiner Studiengruppen für ein möglichst effizientes Lernen



Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren
Am Hamburger Standort der BSP Business School Berlin Wirtschaftspsychologie zu studieren, ist für jene Studienbewerber möglich, die gemäß §§ 10 f. BerlHG eine Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können. Dies ist bei folgenden Bildungswegen der Fall:

  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • allgemeine Hochschulreife
  • Aufstiegsfortbildung (z. B. Meister, Fachwirt, Fachkaufmann)
  • Fachschulausbildung (z. B. Techniker)
  • mindestens zweijährige Berufsausbildung mit mindestens dreijähriger, einschlägiger Berufserfahrung

Die Gebühren für das Studium an der BSP Business School Berlin sind transparent gestaltet: Monatlich betragen sie 590 Euro, wobei für die Einschreibung und für das Semesterticket jeweils einmalige Ausgaben von 100 bzw. 161 Euro hinzukommen.



Webseite zum Studiengang:
BSP Business School Berlin – Campus Hamburg – Bachelor Wirtschaftspsychologie

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)