HMKW – Medien- und Wirtschaftspsychologie (B.A.)

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

HMKW Medien- und WirtschaftspsychologieDer Studiengang Medien- und Wirtschaftspsychologie der HMKW kombiniert grundlegende Inhalte der klassischen Psychologie mit spezialisierten Kenntnissen aus den Bereichen Medien- und Wirtschaftspsychologie. Diese Mischung qualifiziert die Absolventen vor allem für eine Tätigkeit in der Medienbranche, aber auch in anderen Wirtschaftszweigen, denn: psychologisch geschulte Mitarbeiter werden zunehmend auch von den Personal- und Marketingabteilungen von Unternehmen jedweder Branche gesucht.



Studienverlauf:
Ein Viertel des Studiengangs beschäftigt sich zunächst einmal mit Allgemeinbildenden Modulen, die verschiedene wissenschaftliche und soziale Grundlagen sowie Wissen aus den Bereichen „Medien und Gesellschaft“ und „Sprache und Kultur“ enthalten. Diese enthalten außerdem mehrere Wahlpflichtmodule.

Die weiteren 3/4 des Studiengangs bilden fachspezifische Module aus verschiedenen Bereichen der allgemeinen sowie branchenspezifischen Psychologie sowie verschiedene Sondermodule, die zum Beispiel ein Praktikum und ein Repetitorium enthalten.

Der Studiengang wird an den drei Standorten Köln, Berlin und Frankfurt angeboten.


Besonderheiten des Studiengangs:
Durch seine inhaltliche Ausrichtung, die psychologische Grundlagen mit medien- und wirtschaftsspezifischem Wissen verbindet, bietet der Studiengang Medien- und Wirtschaftspsychologie der HMKW seinen Absolventen eine Doppelqualifikation. Durch die FIBAA-Akkreditierung ist der Studiengang außerdem international anerkannt.


Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren:
Interessenten am Studiengang der Medien- und Wirtschaftspsychologie sollten die allgemeine Fachhochschulreife oder das Abitur mitbringen. Die HMKW verzichtet auf den Gebrauch eines NCs, sondern wählt seine Studierenden mit Hilfe eines internen Verfahrens aus.

Interessenten ohne Abitur haben ebenfalls Chancen auf einen Studienplatz, wenn sie eine der folgenden Qualifikationen vorweisen können:

  • Eine Aufstiegsfortbildung oder eine Fachschulausbildung an einer staatlich anerkannten Fachhochschule
  • Eine mindestens zweijährige Berufsausbildung inkl. einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung im erlernten Beruf

Von Bewerben, deren Muttersprache eine andere als Deutsch ist, wird außerdem der Nachweis eines bestimmten Sprachniveaus verlangt.

Kosten:
555,- Euro monatlich; bei Start ab Wintersemester 2017/18: 595,- Euro monatlich


Webseite zum Studiengang:
HMKW – Medien- und Wirtschaftspsychologie (B.A.)

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)