Schließen
Sponsored

Psychologie (Grundlagen)

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Der Bachelorstudiengang Psychologie (Grundlagen) vermittelt fundierte Kenntnisse der psychologischen Grundlagenfächer, wie Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie, Differentielle Psychologie, Entwicklungspsychologie und Sozialpsychologie. Daneben erlernen die Studierenden Methoden empirischer Forschung und befassen sich mit psychologischer Diagnostik.

Die Grundlagenfächer werden mit dem Anwendungsfach Wirtschaftspsychologie verknüpft. Ziel ist es, Absolventen zu befähigen, psychologische Fragestellungen in Unternehmen oder öffentlichen Institutionen selbstständig bearbeiten zu können. Mögliche Arbeitsfelder liegen im Personalwesen, in der beruflichen Fortbildung, in der Werbung und im Marketing sowie in der Forschung und Entwicklung im Bereich der psychologischen Ergonomie.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium beginnt jeweils im Oktober zum Wintersemester und ist für die Dauer von sechs Semestern angelegt. Das erste Semester dient der Einführung in die Psychologie sowie der Heranführung an das wissenschaftliche Arbeiten. In den beiden folgenden Semestern werden die psychologischen Grundlagenfächer vertieft und Methoden der Diagnostik und empirischen Forschung behandelt. Im vierten und fünften Semester können eigene Schwerpunkte gewählt werden. Abschließend wird im sechsten Semester ein Praktikum absolviert und die Bachelorarbeit verfasst.

Studienschwerpunkte

Bei der Einführung in die Psychologie stehen kognitive, motivationale, affektive und biologische Grundlagen des Erlebens und Verhaltens, intra- und interpersonelle Prozesse sowie Forschungsmethoden im Fokus. Diese Inhalte werden zu einem späteren Zeitpunkt vertieft sowie um die psychologische Diagnostik erweitert, um auf die praktische Anwendung in der Bachelorarbeit und das Praktikum vorzubereiten.

Der psychologische Anwendungsschwerpunkt liegt ausschließlich in der Wirtschaftspsychologie, die Anwendungsfächer Pädagogische und Klinische Psychologie werden nicht am Leuphana College angeboten. Im Anwendungsfach Wirtschaftspsychologie können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden, zum Beispiel in den Bereichen Personal und Organisation, Arbeit und Technik oder Markt und Konsum. Das Studium ist außerdem international ausgerichtet. So wird die Lehre teilweise auf Englisch abgehalten und größtenteils englischsprachige Fachliteratur verwendet. Wer möchte, kann im Rahmen des Erasmus-Programms das fünfte Semester an einer ausländischen Partneruniversität absolvieren. Zur Wahl stehen die Universidad de Málaga und die Orta Dogu Teknik Üniversitesi in Ankara.

Besonderheiten des Studiengangs

Eine Besonderheit des Bachelor-Studiums am College ist die Verbindung von zwei Fachdisziplinen (Major und Minor) mit fachübergreifenden Studieninhalten. Bereits zu Studienbeginn erarbeiten sich alle Studienanfänger gemeinsam im Leuphana Semester die fächerübergreifenden Grundlagen wissenschaftlicher Methoden. Ab dem zweiten Semester wird das fachübergreifende Studium mit dem Komplementärstudium weitergeführt. Im Komplementärstudium werden die Denk- und Arbeitsweisen verschiedener Fachkulturen in interdisziplinären Seminargruppen erprobt, und dadurch neue Perspektiven auf das eigene Fachstudium eröffnet.

Zugangsvoraussetzungen

Das Psychologie Studium am Leuphana College ist zulassungsbeschränkt. Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Formular, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli eines Jahres. Neben der Abschlussnote zählen beispielsweise besondere Fähigkeiten, außerschulische Erfahrungen oder Ehrenämter zu den Kriterien, die im Auswahlverfahren Berücksichtigung finden. Ausführliche Informationen zum Bewerbungsprozess am College stehen auf der Website der Leuphana Universität Lüneburg.

zurück zur Hochschule