Bachelor Personalpsychologie in Nordrhein-Westfalen studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Personalpsychologie

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Zur gesamten Übersicht

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Zu Nordrhein-Westfalen gehören das beschauliche Münsterland, das städtisch geprägte und dicht besiedelte Ruhrgebiet, die Millionenstadt Köln, das Naturschutzgebiet Eifel, das Siebengebirge, die Beethovenstadt Bonn, und Aachen beim Dreiländereck. Vor allem im Ruhrgebiet, zu dem unter anderem Bielefeld, Dortmund, Essen, Duisburg und Bochum gehören, wohnen sehr viele Menschen. Nordrhein-Westfalen ist darüber hinaus auch das Bundesland mit den meisten Einwohnern, ungefähr 17,86 Millionen Menschen. In siebzehn Städten des Landes gibt es eine Universität, dazu kommen viele weitere Fachhochschulen und private und staatliche Hochschulen. Düsseldorf ist die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen.

Psychologie studieren in Nordrhein-Westfalen

Möchtest du in Nordrhein-Westfalen ein Studium im Bereich Psychologie beginnen, hast du die Qual der Wahl: An sehr vielen tollen Standorten kannst du Psychologie als Fach auswählen. Studierst du hier in einer der siebzehn Universitätsstädte, kannst du in der Freizeit sehr bequem Ausflüge machen. Nicht nur gibt es in NRW selbst viel zu entdecken, auch die nahen Niederlande oder Frankreich sind eine Reise am Wochenende wert. Darüber hinaus gibt es für Studenten mit vielen Semestertickets die Möglichkeit Bus und Bahn in Nordrhein-Westfalen kostenlos zu nutzen. Das öffentliche Nah- und Fernverkehrsnetz ist gut ausgebaut und viele Ziele von Nordrhein-Westfalen aus durch seine Lage gut und schnell zu erreichen.

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de