Schließen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Medien- und Werbepsychologie in Bayern gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Medien- und Werbepsychologie in Bayern - Dein Studienführer

Du willst Medien- und Werbepsychologie als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Bayern absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen in Bayern recherchiert, an denen du Medien- und Werbepsychologie als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 5 verschiedenen Studienangeboten. Darüber hinaus hast du die Wahl zwischen 1 Studiengängen mit Abschluss Bachelor sowie 1 Studiengängen mit Abschluss Master.

1 Hochschulen bieten Medien- und Werbepsychologie als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Bayern an

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Bloß weil das Berufsleben ruft, bedeutet das nicht, dass man sich nicht weiterbilden kann. Ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht es dir, einen Hochschulabschluss zu absolvieren, während du deiner Arbeit uneingeschränkt nachgehen kannst. Das funktioniert, indem Studenten die nötigen Kurse abends oder am Wochenende besuchen.  

Die Psychologie ist ein breit gefächertes Themengebiet, das du allerdings auch neben dem Beruf vertiefen kannst. Als berufsbegleitendes Präsenzstudium kommen dabei Fächer wie Betriebs- und Kommunikationspsychologie, Wirtschaftspsychologie oder Psychotherapie und Beratungswissenschaften in Frage. Hier gilt es allerdings zu beachten, dass es sich bei den meisten berufsbegleitenden Studiengängen im Bereich Psychologie um Masterstudiengänge handelt. Bachelorstudiengänge sind zwar auch möglich, werden aber eher selten angeboten.


Medien- und Werbepsychologie

Du willst wissen, warum manche Werbung zieht und manche nicht? In einem Medien- und Werbepsychologie Studium lernst du das und noch vieles andere mehr.

Das erwartet dich im Medien- und Werbepsychologie Studium

Wie häufig konsumieren wir Medien? Warum tun wir das und was fasziniert uns daran? Wie nutzt die Wirtschaft unser Verhalten und kann sie uns mit gezielten Kampagnen und Werbestrategien wirklich beeinflussen? Solchen Fragen geht das Medien- und Werbepsychologie Studium nach.

Dafür wird eine Menge Wissen in einem breitgefächerten Angebot gelehrt. Aber auch Statistik gehört zum Inhalt des Studiums. Du solltest also auf jeden Fall ein mathematische-analytisches Verständnis mitbringen, ebenso gute Englischkenntnisse, denn häufig ist die Literatur auf Englisch verfasst.

Karrierechancen nach dem Studium

Die Berufsaussichten für Medien- und Werbepsychologen sind sehr vielfältig und du kannst wählen, ob du als Berater in die Medienbranche gehen möchtest oder zum Beispiel doch lieber an einer Hochschule zu Forschungszwecken bleibst.

Neugierig geworden? Dann werfe doch einen Blick auf unseren ausführlichen Artikel zum Medien- und Werbepsychologie Studium. Wir fassen alle wichtigen Infos samt Studieninhalten, Voraussetzungen sowie Karriere- und Gehaltsaussichten für dich zusammen. Außerdem findest du eine Liste mit allen Hochschulen, die ein solches Studium anbieten!


Berufsbegleitendes Präsenzstudium Medien- und Werbepsychologie in Bayern

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Medien- und Werbepsychologie in Bayern

Bayern

Bayern ist nach Fläche das größte und gemessen an der Einwohnerzahl das zweitgrößte deutsche Bundesland. Insgesamt wohnen knapp 13 Millionen Menschen im Freistaat. Die wichtigste Metropole ist die Landeshauptstadt München. In München hat auch das bekannteste bayerische Unternehmen, die Bayerischen Motorenwerke BMW, seinen Sitz. Weitere wichtige Städte sind Nürnberg, Augsburg und Regensburg. Bayern ist das ökonomisch stärkste Bundesland und außerdem ein äußerst beliebtes Ferienziel. In den Wintermonaten pilgern zehntausende von Urlaubern in die Skigebiete der bayerischen Alpen. In den Sommermonaten ist der Bayerische Wald ein Eldorado für Wanderer und Mountainbiker.

Psychologie studieren in Bayern

In Bayern befinden sich zahlreiche Hochschulen, die zwei renommiertesten sind die Technische Universität München (TUM) und die Ludwig-Maximilians-Universität München, die beide den Status einer Eliteuniversität haben. Wichtige Universitätsstädte sind außerdem Nürnberg, Würzburg, Passau und Regensburg. Gerade Regensburg, der Regierungssitz der Oberpfalz, ist wegen seiner wunderschönen und lebendigen Altstadt bei Studierenden äußerst beliebt. Außerdem sind die Lebenshaltungskosten in Regensburg deutlich geringer als in München, die Landeshauptstadt ist aber dennoch leicht zu erreichen. In Regenburg gibt es, wie an fast allen anderen bayrischen Universitäten, die Möglichkeit ein Studium im Fach Psychologie abzuschließen.

Alle Hochschulen in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch