Gesundheitspsychologie in Sachsen studieren?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Gesundheitspsychologie

Bundesland

Sachsen

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Gesundheitspsychologie

Wenn du mehr über das Gesundheitspsychologie Studium erfahren möchtest, bist du hier genau richtig! Außerdem findest du in unserer großen Hochschuldatenbank alle Psychologie Studiengänge sowie Unis, FHs und Akademien, die sie anbieten

Bei der WHO ist es ganz klar nachzulesen: Gesundheit ist „nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen“, sondern Gesundheit ist ein ganzheitliches Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Im Gesundheitspsychologie Studium gehst du diesem Zusammenspiel nach und erforschst, wie sich diese drei Komponenten gegenseitig beeinflussen. Warum wird man krank? Wie kann man Stress bewältigen und vorbeugen? Welchen Einfluss hat mein soziales Umfeld auf mich? Was macht gesund? Was macht krank?

Das Studium setzt sich aus verschiedenen Fächern zusammen und neben viel Einfühlungsvermögen solltest du auch ein mathematisches Verständnis mitbringen. Nach deinem erfolgreich abgeschlossenem Studium kannst du im Berufsleben durchstarten. Die Aussichten auf einen Job sind sehr gut. Mehr zum Thema Karriere nach dem Studium findest du in unserer ausführlichen Studiengangbeschreibung Gesundheitspsychologie.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen

Der Freistaat Sachsen liegt im Osten der Bundesrepublik Deutschland. Die Landeshauptstadt und sogleich der Raum der höchsten Ballung ist Dresden mit mehr als 34.000 Studierenden und insgesamt 18 Fakultäten, gefolgt von Leipzig mit 30.000 Studierenden, sowie Chemnitz mit 11.000 Studierenden.

Die drei größten Städte des Freistaates bieten eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Kulturangeboten. Die Dresdener Innenstadt begeistert mit barocker Architektur, gepaart mit Bauten der Neuzeit. Als Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Dresdens gilt die Frauenkirche. Leipzig besticht mit dem Zoo Leipzig, sowie dem Völkerschlachtsdenkmal.

Chemnitz begeistert mit dem Staatlichen Museum für Archäologie, sowie dem Karl-Marx-Denkmal.

Psychologie Studieren in Sachsen

Ein Studium im Bereich Psychologie ist in Sachsen an mehreren Standorten möglich, wie beispielsweise an der Technischen Universität Dresden, der Universität Leipzig, der Technischen Universität Chemnitz, sowie an der Universität Halle-Wittenberg. Die Infrastruktur der Städte bietet zahlreiche Angebote für Studienanfänger und Studierende, wie beispielsweise Studentenwohnheime in der Nähe des Campus, sowie fakultätsbezogene Bibliotheken und diverse Freizeitangebote.

Alle Hochschulen in Sachsen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de