Pädagogische Psychologie in Thüringen gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Pädagogische Psychologie

Bundesland

Thüringen

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Pädagogische Psychologie

Wie funktioniert das Lernen? Wie wirken sich psychologische Faktoren auf das Lernen von Kindern und Erwachsenen aus? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die Pädagogische Psychologie. An der Schnittstelle von der Pädagogik sowie der Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie erwerben die Studierenden weitreichende Kenntnisse und Methoden, beispielsweise für die psychologische Arbeit an Schulen.

Inhalte der pädagogischen Psychologie

Ein Studium der pädagogischen Psychologie setzt sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammen. Vor allem die Fachbereiche der Entwicklungspsychologie, der Persönlichkeitspsychologie und der Pädagogik bilden maßgeblich den Großteil der Studieninhalte. Im Fokus des Studiums steht die Entwicklung bei Kindern. Diese wird aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. So hat ein Kind beispielsweise einen erhöhten Förderungsbedarf in der sprachlichen Entwicklung. Dies zu erkennen und entsprechend zu fördern, ist eine der Hauptaufgaben von pädagogischen Psychologen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Thüringen

Der Freistaat Thüringen ist mit seinen 2,2 Millionen Einwohnern und einer Fläche von etwa 16.000 Quadratkilometern eines der kleineren Bundesländer Deutschlands. Dennoch gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Orte, die man hier gesehen haben sollte. Erfurt ist mit seinen rund 213.000 Einwohnern einer davon. Sie ist nicht nur die größte Stadt, sondern zugleich Sitz der Landesregierung Thüringens. Der Erfurter Dom, der sich majestätisch über der mittelalterlichen Altstadt erhebt, ist das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Überregionale Bekanntheit wird Erfurt vor allem durch den Reformator Martin Luther, wohl der bekannteste Absolvent der hiesigen Universität, zuteil. Historisch und kulturell überaus interessant sind dagegen auch die Städte Jena und Weimar. Vor allem letztere dürfte jedem Literaturliebhaber ein Begriff sein, verbrachten mit Goethe und Schiller doch zwei der berühmtesten deutschen Dichter hier einen Großteil ihres Lebens.

Psychologie in Thüringen studieren

Für Studieninteressierte im Bereich der Psychologie ist zum Beispiel die Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie die Universität Erfurt eine Option. Das Fach kann hier sowohl im Bachelor als auch im Master studiert werden. Eine Spezialisierung bietet darüber hinaus die Hochschule für Gesundheit in Gera an, die auch Gesundheitspsychologie lehrt. Solltest du also darüber nachdenken, ein Studium der Psychologie aufzunehmen, bieten die Thüringer Universitäten und Hochschulen bestimmt auch für dich das Passende an.

Alle Hochschulen in Thüringen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de