Beispiel für ein Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben ist bei vielen Bewerbungen für ein Psychologie Studium ein wichtiger Bestandteil. Ein gutes Motivationsschreiben öffnet dir die Tür zum Bewerbungsgespräch bzw. zum nächsten Schritt im Bewerbungsverfahren und somit auch zur Zulassung zu deinem Wunschstudium. Vor allen Dingen private Hochschulen setzen bei der Auswahl ihrer Psychologie Studenten nicht auf den Numerus Clausus, sondern auf das Motivationsschreiben. Wir wollen dir hier ein Beispiel zeigen, um dir die Anfertigung deines persönlichen Motivationsschreibens zu erleichtern.

Aber Achtung: Es handelt sich hier ausschließlich um ein Beispiel, das dir als Anhaltspunkt für die Anfertigung deines eigenen Motivationsschreibens dienen soll. Wenn du das Motivationsschreiben so wörtlich abschreibst und nur die persönlichen Daten austauschst, wird das sicherlich auffallen und zu deinem Nachteil ausgelegt. Wichtig bei einem Motivationsschreiben sind der individuelle und persönliche Charakter des Textes und deine Beweggründe, dich genau für dieses Psychologie Studium zu bewerben.

Beispiel

Max Mustermann | Musterstraße 1 | 12345 Musterhausen
0176-123456789 | m.mustermann@muster.de

Muster-Hochschule
Frau Muster
Hochschulstraße 1
12345 Musterstadt

Musterhausen, XX.XX.XXXX

Sehr geehrte Frau Muster,

bereits seit meiner Kindheit hege ich große Begeisterung für menschliche Verhaltensmuster, so dass ich schon früh versucht habe, psychische Strukturen meiner Mitmenschen zu verstehen und kennenzulernen. Dadurch ist nicht nur mein Interesse für andere Menschen, sondern auch meine Neugier für die Psychologie gewachsen. Nun möchte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen und bin überzeugt, dass der von Ihnen angebotene Studiengang "Angewandte Psychologie" die optimale Voraussetzung ist, um diesen Wunsch erfolgreich in die Tat umzusetzen.

Meine besondere Affinität zur Gesundheitspsychologie wurde durch meine viermonatige Tätigkeit als Trainer in einer Gesundheitseinrichtung weiter verstärkt. In dieser Zeit erhielt ich Einblicke in die Beratung und Diagnostik und betreute meine eigenen Patienten. Dadurch habe ich meine Belastbarkeit gestärkt, eine große Stressresistenz aufgebaut und bewahre auch in kritischen Momenten die Ruhe.

Das nötige Kommunikationstalent sowie ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen konnte ich schon während meiner Schulzeit entwickeln. Als Schulsprecher musste ich die Wünsche und Probleme meiner Mitschüler berücksichtigen sowie diese mit den Lehrern und der Schulvertretung in Einklang bringen und lösen.

Der Studiengang "Angewandte Psychologie" bildet für mich die optimale Voraussetzung, meinen Berufswunsch auf direktem Weg in die Realität umzusetzen. Besonders reizvoll finde ich die praxisorientierte Ausrichtung Ihrer Hochschule, da ich mich sehr darauf freue, das theoretisch erlernte Wissen innerhalb des Praxissemesters in die Tat umzusetzen und so erste berufliche Kontakte zu knüpfen.

Im Anschluss an meinen mehrmonatigen Kanada-Aufenthalt im Sommer dieses Jahres, den ich vor allem zum Ausbau meiner Englischkenntnisse nutzen werde, absolviere ich noch ein zweimonatiges Praktikum in einer Sucht-Beratung, sodass ich mich optimal für ein Studium an Ihrer Hochschule vorbereitet sehe.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und die Möglichkeit, Sie persönlich von meinen Fähigkeiten und meiner Eignung für das Studium zu überzeugen, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

War dieser Text hilfreich für dich?

4,33 /5 (Abstimmungen: 30)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de