Fernstudium Wirtschaftspsychologie

Bist du auf der Suche nach einem Wirtschaftspsychologie Fernstudium? Wir können dir weiterhelfen! Wir haben nicht nur eine Datenbank mit vielen Hochschulen, sondern liefern dir auch viele spannende Infos zum Fernstudium Wirtschaftspsychologie!

Wirtschaftspsychologen sind mit ihren Qualifikationen in Unternehmen wichtige Berater, weil sie Know-how aus den Bereichen BWL und Psychologie mitbringen. Der ein oder andere mag vielleicht sofort an den Personalbereich denken, doch nicht nur das ist ein Arbeitsbereich eines Wirtschaftspsychologen. Sie arbeiten zum Beispiel mit an der Entwicklung, Platzierung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen.

Sie wissen, warum ein Produkt oder eine Dienstleistung gut beim Verbraucher ankommt oder nicht. Sie kennen die Trends. Sie analysieren den Markt. Sie sehen, wie das Unternehmen im Vergleich mit der Konkurrenz dasteht. Sie fördern und motivieren die Mitarbeiter.

Wirtschaftspsychologie ist deshalb so wichtig, weil die Wirtschaft nicht ohne Kunden, Verbraucher und Nutzer auskommt. Diese Gruppen funktionieren zwar nicht nach Schema F, sind aber mithilfe der Psychologie zu verstehen und zu analysieren. Für die Wirtschaft ist das ein unverzichtbarer Gewinn, um erfolgreich seine Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt platzieren zu können.

Hochschultipp

Hochschule Fresenius onlineplus Logo

Suchen Sie einen Bachelor oder Master in Wirtschaftspsychologie? Die Hochschule Fresenius hat beides als Fernstudium im Angebot. Studienbeginn ist jederzeit möglich und man kann 4 Wochen kostenlos testen. Mehr Details gewünscht? Das kostenlose Infomaterial hilft.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • In Kürze in deinem Briefkasten

*Pflichtfelder

Fernstudium Wirtschaftspsychologie - Alle Infos

Was ist ein Fernstudium?

Tastatur mit einer blauen Taste, auf der Der Name sagt es bereits: Ein Fernstudium zeichnet sich dadurch aus, dass du aus der Ferne studieren kannst. Und zwar mithilfe von Studienheften und Onlineseminaren. So musst du nicht persönlich zu Seminaren und Vorlesungen an der Hochschule erscheinen. Stattdessen kannst du von überall aus und zu jeder Zeit lernen. Klingt zu schön um wahr zu sein? Irgendwie schon, aber ein Fernstudium solltest du nur dann in Erwägung ziehen, wenn es dir leicht fällt, ohne „Druck“ und Verbindlichkeiten, wie du sie bei einem Präsenzstudium hättest, zu lernen. Es ist nicht jedermanns Sache, nach der Arbeit noch in Eigenregie am Rechner zu sitzen oder die Lehrhefte durchzuarbeiten.

Übrigens ist der Begriff „Fernstudium“ nicht geschützt. Je nach Anbieter können hier akademische Abschlüsse erworben werden oder auch nicht-akademische Abschlüsse. Dann handelt es sich eigentlich vielmehr um einen Fernlehrgang, bei der jeder Teilnehmer ein Zertifikat erhält. Auf dieser Seite lassen wir die Fernlehrgänge beiseite und widmen uns dem akademischen Wirtschaftspsychologie Fernstudium.

Ablauf des Fernstudiums

Studentin lernt zu Hause für ihr Fernstudium WirtschaftspsychologieWie das Fernstudium Wirtschaftspsychologie letztendlich abläuft, hängt von jeder Hochschule selber ab. Sie bestimmen, ob du mit Hilfe des Online-Campus lernst, wie die Studienhefte aussehen oder ob du zu Präsenzterminen an der Hochschule erscheinen musst.

Grundsätzlich läuft es so, dass du den Großteil deines Fernstudiums in Eigenregie lernst. Optional schickt dir deine Hochschule Studienhefte zu, die du alleine durcharbeitest. Ergänzend dazu kann es auch einen sogenannten Online-Campus geben, auf dem du ebenfalls Lehrmaterial findest, dich mit Dozenten und Kommilitonen austauschen oder dein Studium planen und organisieren kannst.

In der Regel werden die Präsenzzeiten im Fernstudium Wirtschaftspsychologie so gering wie möglich gehalten. Auch hier bleibt es den Hochschulen überlassen, ob du lediglich zu den Prüfungsterminen persönlich erscheinen musst oder ob es bestimmte Präsenztage gibt, die auch wiederum je nach Hochschule verbindlich sind oder als freiwilliges Zusatzangebot wahrgenommen werden können.

Um deinen Lernerfolg zu überprüfen, gibt es Aufgaben und Fragen zu den einzelnen Modulen. Die Antworten sowie Fragen, die dir beim Bearbeiten gekommen sind, schickst du an deinen betreuenden Dozenten, der dir bei jeder Frage gerne weiterhilft. So hast auch du für dich die Möglichkeit zu prüfen, ob du alle Inhalte wirklich verstanden hast.

Studieninhalte

Student mit Laptop auf dem SchoßDie Studieninhalte des Wirtschaftspsychologie Studiums setzen sich aus den beiden spannenden Bereichen der Wirtschaft und der Psychologie zusammen. Das Fernstudium unterscheidet sich nicht vom Vollzeitstudium. Was sich lediglich unterscheiden kann, sind die inhaltlichen Schwerpunkte und der modulare Studienaufbau an jeder Hochschule. So kann an der einen Hochschule der BWL-Anteil überwiegen, an einer anderen wird vielleicht der Fokus auf der Psychologie legen.

Deswegen solltest du dir klarmachen, was dich inhaltlich interessiert. Dann kannst du auf den Seiten der Hochschulen in die Verlaufspläne gucken und die Hochschule für dein Fernstudium Wirtschaftspsychologie wählen, die am meisten mit deinen Interessen übereinstimmt.

Entscheidest du dich für ein Wirtschaftspsychologie Fernstudium, dann können dir die folgenden Inhalte begegnen:

  • Grundlagen der Psychologie
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Grundlagen der Volkswirtschaft
  • Sozialpsychologie
  • Wirtschaftsrecht für Psychologen
  • Entwicklungspsychologie
  • Rechnungswesen
  • Forschungsmethoden
  • Statistik

Auch wenn es sich um ein Fernstudium handelt, legen viele Hochschulen trotzdem Wert darauf, dass es sich um ein anwendungsorientiertes Studium handelt.

Im Laufe deines Studiums legst du fachspezifische Wahlschwerpunkte. Welche Wahlschwerpunkte es gibt, entscheiden die Hochschulen. Jede bietet unterschiedliche Wahlmöglichkeiten, zum Beispiel Personalpsychologie, Organisationspsychologie oder Medienpsychologie.

Voraussetzungen

Bachelor

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife
  • Fernstudium in Wirtschaftspsychologie ist auch ohne Abitur möglich
  • Ausreichende Englischkenntnisse

Master

  • Abgeschlossenes Erststudium in einem verwandten Fach
  • Grundverständnis für Management und BWL 
  • Mindestens einjährige Praxis- bzw. Berufserfahrung
  • Ausreichende Englischkenntnisse

Persönliche Voraussetzungen

Ein Fernstudium klingt zunächst recht entspannt, findest du nicht auch? Aber es bedeutet trotzdem viel Arbeit, besonders wenn du es neben deinem Beruf absolvieren willst. Für ein Fernstudium in Wirtschaftspsychologie solltest im besten Fall folgende Eigenschaften mitbringen

  • Fähigkeit zur Eigenmotivation
  • Ehrgeiz
  • Durchhaltevermögen
  • Organisationstalent
  • Interesse und ein Verständnis für wirtschaftliche und psychologische Zusammenhänge
  • Keine Angst vor Zahlen und Statistiken
  • Strukturiertes und analytisches Denken

Abschluss, Dauer und Kosten

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer: sechs bis acht Semester
  • Kosten: zwischen rund 10.500 Euro bis 13.700 Euro Gesamtgebühren
  • Abschluss: Master of Science (M. Sc.)
  • Dauer: vier bis sechs Semester
  • Kosten: zwischen rund 12.000 Euro und 16.000 Euro Gesamtkosten

Anerkennung

Aufgerollte Urkunde mit einer roten SchleifeEin Fernstudium ist genauso anerkannt wie ein Vollzeitstudiengang – vorausgesetzt es handelt sich dabei um einen akkreditierten Studiengang. In der Regel findest du diese wichtige Info recht präsent auf den Seiten der Studiengangsbeschreibungen, wenn du dich auf den Webseiten der Fernstudienanbieter informierst. Egal, ob Fern- oder Vollzeitstudium: Bachelor- und Masterabschluss werden voll anerkannt, du brauchst dir darüber keine Sorgen machen.

Anders ist es, wenn du bei einem Anbieter bist, der nicht-akademische Fernstudiengänge anbietet. Der Begriff Fernstudium mag in die Irre leiten, da er aber gesetzlich nicht geschützt ist, darf er frei von allen Anbietern verwendet werden – selbst wenn es sich streng genommen um einen Fort- oder Weiterbildungslehrgang handelt. Statt eines akademischen Abschlusses erwirbst du ein Hochschulzertifikat. Im Falle eines Zertifikats liegt es im ermessen des potenziellen Arbeitgebers, ob er das Zertifikat als ausreichende Qualifikation bewertet. Denn leider hat ein Zertifikat einen geringeren Wert als ein akademischer Abschluss.

Karriere und Gehalt

Wirtschaftspsychologie in einem Meeting mit KollegenEin Fernstudium in Wirtschaftspsychologie eröffnet dir gute Karriereaussichten. Nicht nur weil die Personaler und Arbeitgeber sehen, dass du Zeit in dein Fernstudium gesteckt hast, sondern es zeigt ihnen auch, dass du belastbar, motiviert und organisiert bist.

Wirtschaftspsychologie ist ein breites Feld und du kannst dich entscheiden, ob du mehr im wirtschaftlichen oder psychologischen Bereich arbeiten möchtest. Du bist als Experte auf deinem Gebiet auf jeden Fall eine gefragte und begehrte Fachkraft.

Folgende Tätigkeitsbereiche können für dich in Frage kommen:

  • Unternehmensberatung
  • Coaching und Training
  • Marktforschung und Produktgestaltung
  • Personalmanagement
  • Organisationsentwicklung und Change Management
  • Analyse und Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Unternehmensstruktur

Gehalt

Als Wirtschaftspsychologe findest du im Prinzip in allen Branchen Arbeit. Die Branche ist schon einer von vielen Faktoren, die sich auf dein Gehalt auswirken. Je nach Größe, Standort, deiner Position und deinen Qualifikationen (zum Beispiel Abschluss und Praxiserfahrung) werden unterschiedliche Gehälter gezahlt. Das Einstiegsgehalt eines Wirtschaftspsychologen liegt zwischen 29.000 und 42.000 Euro brutto im Jahr.

Wir haben in der nachfolgenden Tabelle einige Gehaltsangaben für dich zusammengestellt. So bekommst du zumindest einen kleinen Einblick.

PositionBrancheAlterGehalt (brutto)
WirtschaftspsychologeIndustrie27ca. 3.800 Euro
WirtschaftspsychologeLogistik29ca. 2.900 Euro
ArbeitspsychologePersonalberatung26ca. 2.400 Euro
UnternehmensberaterUnternehmensberatung36ca. 2.800 Euro
PersonalberaterUnternehmensberatung28ca. 3.300 Euro

Quelle: Gehalt.de

Alternative: Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein Fernstudium ist nichts für dich, denkst du dir? Du möchtest lieber mehr Verbindlichkeiten haben und in einem Klassenverbund gemeinsam mit Kommilitonen lernen? Die Alternative zu einem Fernstudium Wirtschaftspsychologie ist ein berufsbegleitendes Präsenzstudium. Bei diesem Studienmodell gehst du abends oder am Wochenende in die Hochschule und hast dort Präsenzunterricht. Ausführliche Informationen haben wir für dich in einem Extraartikel zusammengestellt.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de