Master Klinische Psychologie

Psychotherapeut werden – aber wie? Mit einem Master Klinische Psychologie legst du den Grundstein für diesen Karriereweg. Das Studium lehrt gezielt Inhalte der Psychologie, die der Anwendung im klinischen oder therapeutischen Bereich dienen. Was du für das Studium mitbringen solltest, welche Inhalte dich erwarten und wo du den Master in Klinische Psychologie studieren kannst: Das erfährst du in diesem ausführlichen Artikel.

Klinische Psychologie - Worum geht's im Master?

Die Klinische Psychologie als Studiengang ist anwendungsorientiert. Das Studium lehrt fachbezogenes Wissen, das auf eine Tätigkeit abzielt im klinischen Bereich oder als Psychotherapeut. Studierende lernen, psychische Störungen und psychisch bedingte Krankheitsbilder zu erkennen. Darüber hinaus lernen sie, empathisch und offen mit Patienten umzugehen und individuelle Therapiepläne zu erstellen. Der Master in Klinischer Psychologie ist ein wesentlicher Grundstein, um später in die Psychotherapie zu gehen oder im klinischen Bereich psychische Krankheiten zu behandeln.

Das Studium vermittelt nicht nur berufliche Handlungskompetenzen. Das Wissen über Psychologie, das im Bachelor erworben wurde, wird gezielt erweitert. Beispielsweise können Studierende sich entscheiden, ob sie den Fokus eher auf psychoanalytische Psychotherapie oder Verhaltenstherapie legen möchten. Mittels Schwerpunkte setzen Studierende persönliche Akzente im Studium. Etwa durch Module in Pädagogischer Psychologie oder Gerontopsychologie bestimmen sie grob den eigenen Karriereweg.

Passende Hochschulen finden

Klinische Psychologie: Grundbaustein für angehende Psychotherapeuten

Warum ist ein Master Klinische Psychologie sinnvoll?

Einen Master in Klinischer Psychologie zu absolvieren empfiehlt sich besonders, wenn man Psychologischer Psychotherapeut werden will. Der bisherige Ausbildungsweg sieht vor, einen Master in Klinischer Psychologie zu absolvieren, um dann die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten zu beginnen. Ganz wichtig: Bei der Studienwahl ist zu beachten, dass der Studiengang den Prüfungsvorgaben des deutschen Psychotherapeutengesetzes entspricht. Nahezu alle Vollzeit-Master in klinischer Psychologie erfüllen diese Kriterien, ein Fernstudium in klinischer Psychologie oftmals nicht.

Psychotherapeut werden ab Herbst 2020

Bisher ist es gesetzlich so geregelt, dass nach einem Bachelor- und Master-Studium der (klinischen) Psychologie eine weitere Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeut abgelegt werden muss. Ab Herbst 2020 ändert sich dies: Ab dann soll der Zugang zur Tätigkeit als Psychologischer Psychotherapeut mittels Psychotherapie Studium möglich sein.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Studieninteressierte eines Masters Klinische Psychologie müssen gewisse Voraussetzungen erfüllen, um für das Studium zugelassen zu werden. Nachfolgend stellen wir übliche Zugangsvoraussetzungen vor. Formale Voraussetzungen unterscheiden sich je nach Hochschule, da diese nicht einheitlich geregelt sind. Daher empfiehlt es sich, die Zugangsvoraussetzungen einzelner Hochschulen genau zu überprüfen.

  • Bachelor-Abschluss in Psychologie
  • Englischkenntnisse Niveau B2
  • Mindestnote von 2,5 oder besser, Numerus Clausus
  • Auswahlverfahren (z.B. Motivationsschreiben, persönliches Auswahlgespräch)

Persönliche Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen müssen für das Studium nicht zwangsläufig erfüllt werden. Dennoch kannst du anhand dieser abschätzen, ob du für das Studium geeignet bist. Besonders im Arbeitsbereich, den ein Master Klinische Psychologie ermöglicht, ist ein empathisches Einfühlungsvermögen von großer Bedeutung. Welche persönlichen Voraussetzungen du idealerweise noch mitbringst, möchten wir ebenfalls nachfolgend vorstellen:

  • Empathie und Einfühlungsvermögen
  • Eine kommunikative Ader
  • Mathematisches Verständnis
  • Analytisches Denken
  • Geduld
  • Arbeit und Privates voneinander trennen können

Studieninhalte

Womit beschäftigt sich der Master Klinische Psychologie? Grob gesagt erweitert es das Fachwissen der Psychologie mit Kompetenzen der klinischen Psychologie. Die berufliche Handlungskompetenz steht dabei im Vordergrund. Gezielt lernen Studierende, mit Patienten und ihren psychischen Beschwerden umzugehen. Verschiedene therapeutische Ansätze lehrt der Studiengang, ebenso wie deren Anwendung. Darüber hinaus können Studierende Schwerpunkte setzen in verschiedenen Bereichen, etwa der Traumatherapie.

Im Rahmen des Studiums gibt es ausreichend Gelegenheit, die praktische Anwendung des Gelernten zu üben und zu vertiefen. Wie führt man ein therapeutisches Gespräch? Wie wird ein Gutachten geschrieben? Diese und weitere Fragen werden nicht nur theoretisch vermittelt, sondern auch in der Praxis erprobt. Nachfolgend haben wir einige Beispielmodule eines Masterstudiums in Klinischer Psychologie recherchiert:

Basismodule

  • Neurowissenschaften
  • Psychische Erkrankungen
  • Medizin für Psychologen
  • Verhaltenstherapie
  • Tiefenpsychologische & psychoanalytische Intervention
  • Intervention im Kindes- und Jugendalter

Schwerpunkte

  • Traumatherapie
  • Gutachtenseminar
  • Interkulturelle Psychologie
  • Gerontopsychologie

Dauer und Ablauf

Der Master Klinische Psychologie dauert in der Regel vier bis fünf Semester. Entsprechende Studiengänge werden üblicherweise in Vollzeit angeboten, ferner auch als berufsbegleitendes Präsenzstudium. Ebenfalls gibt es die Klinische Psychologie auch als Fernstudium. Allerdings befähigt die Variante als Fernstudium nur in Ausnahmefällen zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten.

Zu Beginn des Studiums werden Inhalte aus der Psychologie aufgefrischt. Diese werden anschließend verknüpft mit dem Fachwissen aus der Klinischen Psychologie, insbesondere der Psychotherapie. Fließend ist der Übergang zu Praxisveranstaltungen, später oftmals im Rahmen von Praktika oder Forschungsprojekten. Am Ende des Studiums erhalten Absolventen den Master of Science (M.Sc.) in Klinischer Psychologie.

Kosten

Der Master Klinische Psychologie ist wird an staatlichen und privaten Hochschulen gleichermaßen angeboten. Je nach gewählter Hochschule zahlen Studierende entweder einen halbjährlichen Semesterbeitrag oder monatliche Studiengebühren. Von eventuell hohen Studienkosten sollte man sich jedoch nicht allzu schnell abschrecken lassen. Mit einer guten Finanzierung ist auch ein kostenintensives Studium zu bewältigen. Nachfolgend haben wir beispielhafte Gebühren von Hochschulen recherchiert, die der Orientierung dienen.

Kostenbeispiele Master Klinische Psychologie

HochschuleStudiengangGesamtkosten
Medical School Hamburg (MSH)Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie16.780 Euro
Technische Universität DresdenKlinische Psychologie und Psychotherapie1.125 Euro
Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor FontaneKlinische Psychologie und Psychotherapie16.440 Euro
Freie Universität BerlinPsychologie mit Schwerpunkt: Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie1.248 Euro

Karriere und Gehalt

Absolventen eines Masters der Klinischen Psychologie erwartet eine Karriere im psychotherapeutischen Umfeld. Dies muss sich jedoch nicht ausschließlich auf den klinischen Bereich beschränken. Oftmals arbeiten Psychologen und Psychotherapeuten selbstständig in eigenen Praxen und decken so den Bedarf nach ambulanter Psychotherapie.

Wichtig zu beachten ist, dass Absolventen noch keine ausgebildeten Psychotherapeuten sind. Um vollständig als Psychologischer Psychotherapeut anerkannt zu werden, muss nach dem Studium eine entsprechende Ausbildung absolviert werden. Der Master Klinische Psychologie ist jedoch eine wichtige Voraussetzung, um zu dieser Ausbildung zugelassen zu werden. Dies gilt ebenfalls für angehende Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeuten.

Mögliche Arbeitsfelder

  • Psychiatrische & Psychosomatische Kliniken
  • Gemeinschaftspraxis oder eigene Praxis
  • Rehabilitations- oder Gesundheitszentren
  • Psychologische Beratungsstellen
  • Suchthilfe
  • Kinder- und Jugendheime

Gehaltschancen

Das Gehalt ist oftmals einer von vielen Gründen, ein Studium zu absolvieren. Wie viel du nach dem Studium verdienst, hängt von vielerlei Faktoren ab. Dazu gehört beispielsweise die Betriebsgröße, welche Position jemand ausübt oder wie viel Verantwortung übernommen wird. Auch ob man selbstständig in einer Praxis arbeitet oder in einer Klinik angestellt ist, bestimmt das Gehalt. Nachfolgend haben wir ein paar unverbindliche Gehaltsbeispiele recherchiert, die der Orientierung dienen.

Gehaltsbeispiele

TätigkeitAlterBruttogehalt pro Monat
Psychologischer Psychotherapeut384.351 Euro
Psychologischer Psychotherapeut517.037 Euro
Berater für Ärzte und Psychotherapeuten465.486 Euro
Psychologe434.312 Euro

Quelle: gehalt.de

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de