Fernstudium Psychotherapie

Du möchtest einer sinnvollen Arbeit nachgehen und Menschen dabei helfen, Krisen und Herausforderungen durchzustehen? Ein akademisches Psychotherapie Fernstudium gibt es aktuell in Deutschland zwar nicht. Dafür warten spannende Alternativen, wie die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie oder das Klinische Psychologie Fernstudium. Klingt verwirrend? Gleich bist du schlauer!

Was dich in diesem Artikel erwartet

Vermutlich bist du auf dieser Seite gelandet, weil du im Internet nach Fernstudium Psychotherapie gesucht hast. Egal, ob du Psychotherapeut oder Heilpraktiker für Psychotherapie werden willst oder dich das Fernstudium aus einem ganz anderen Grund interessiert: In diesem Artikel stellen wir dir die Möglichkeiten vor, die sich aus einem Fernstudium Psychotherapie ergeben und sagen dir aber auch, was damit nicht geht.

Zunächst solltest du wissen, dass nicht jeder als Psychotherapeut arbeiten darf, denn diese Berufsbezeichnung ist in Deutschland geschützt. Um als Psychotherapeut zu arbeiten, musst du einen bestimmten Ausbildungsweg gehen und approbiert sein. Es gibt Psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie sowie Ärzte, die sich auf Psychotherapie spezialisiert haben. Für jeden dieser Psychotherapeuten gibt es einen eigenen Ausbildungsweg. Einige Teile der Ausbildungswege kannst du mit einem Fernstudium oder einem Fernlehrgang begehen, bei einigen kommst du mit einem Fernstudium nur bedingt weiter. Alle Infos dazu, und wie die neuen Pläne des Gesundheitsministeriums dazu aussehen, erklären wir im Folgenden.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass der Begriff Fernstudium nicht geschützt ist. Der Begriff umfasst also akademische Fernstudiengänge, aber auch nicht akademische Fernlehrgänge. Da wir dir in diesem Artikel verschiedene Möglichkeiten und Grenzen zeigen wollen, schließen wir auch Ausbildungen und Weiterbildungen ein, die von einem Fernstudium Psychotherapie betroffen sein können.

Fernstudium Psychotherapie:
Möglichkeiten und Grenzen

Heilpraktiker für Psychotherapie im Fernstudium

Die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie via Fernstudium ist strenggenommen keine richtige Ausbildung, sondern ein Vorbereitungskurs auf die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz beim Gesundheitsamt. Denn du kannst nur dann Heilpraktiker für Psychotherapie werden, wenn du diese offizielle Prüfung beim für dich zuständigen Gesundheitsamt bestanden hast. Wie du dich auf diese Prüfung vorbereitest, ist tatsächlich egal. Ob du ein Fernstudium Heilpraktiker für Psychotherapie absolvierst oder dich in Eigenregie auf die Prüfung beim Gesundheitsamt vorbereitest, ist deine Sache.

Da die Inhalte aber umfangreich sind, die Prüfung als sehr anspruchsvoll gilt und du nach der Prüfung eine Menge Verantwortung für deine Patienten trägst, wird die Teilnahme an einem solchen Prüfungsvorbereitungslehrgang empfohlen. Du kannst ihn als Fernstudium absolvieren oder auch als berufsbegleitendes Präsenzstudium.

Fernstudium Heilpraktiker für Psychotherapie finden

Wir listen dir zum einen die Fernstudienangebote auf, aber ebenso auch die berufsbegleitenden Präsenzlehrgänge, die sich auch prima eignen, wenn du berufstätig bist.

Zielgruppe

Das Fernstudium Psychotherapie richtet sich an alle, die als Heilpraktiker für Psychotherapie arbeiten möchten, aber auch an diejenigen, die bereits in einem sozialen oder beratenden Beruf tätig sind und nun ihr bisheriges Arbeitsfeld um die Psychotherapie erweitern möchten.

Inhalte

Während die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie gesetzlich geregelt ist, sind es die Vorbereitungskurse nicht. Was genau gelehrt wird, liegt im Ermessen der Kursanbieter. Aber da diese auf zufriedene Absolventen abzielen, richten sie sich in der Regel nach den Prüfungsinhalten des Gesundheitsamtes. Ziel ist es, dass du nach dem Kurs verschiedene Formen von psychischen Störungen kennst, diese von Erkrankungen unterscheiden kannst, Einblicke in die Geschichte der Psychotherapie und Psychoanalyse erhältst und verschiedene Therapieverfahren kennenlernst.

Lehrinhalte sind unter anderem:

  • Allgemeine und spezielle Psychopathologie
  • Lehre einzelner Krankheiten
  • Untersuchung und Anamnese
  • Diagnose
  • Dokumentation
  • Epidemiologie
  • Psychotherapie
  • Psychiatrisch-psychotherapeutische Notfälle
  • Gesetzeskunde
  • Rahmenbedingungen der Tätigkeit
  • Generelle Vorbereitung auf die Prüfung zum Heilpraktiker Psychotherapie

Je nachdem für welches Fernstudium du dich entscheidest, können die Inhalte, die Schwerpunkte und auch die Praxisanteile variieren. Einige Anbieter möchten dich nicht nur auf die Prüfung beim Gesundheitsamt vorbereiten, sondern dich ganzheitlich schulen. Somit sind in einige Fernlehrgänge Praxisseminare integriert, die dir die Möglichkeit bieten, die theoretischen Inhalte praktisch zu erproben und zum Beispiel mal eine Psychotherapiestunde zu simulieren.

Auch die Abschlüsse bei den Fernstudienanbietern sind unterschiedlich. Bei den einen erhältst du am Ende des Lehrgangs ein Teilnahmezertifikat, bei den anderen Anbietern musst du sogar eine Abschlussprüfung absolvieren, damit dir ein Zeugnis ausgestellt wird. Aber Achtung: Diese Abschlussprüfung hat nichts mit der Prüfung beim Gesundheitsamt zu tun!

Prüfung beim Gesundheitsamt

Angehende Heilpraktiker für Psychotherapie sind in der schriftlichen Prüfung beim GesundheitsamtWichtig zu wissen: Melde dich rechtzeitig zur Prüfung an, denn teilweise dauert es bis zu zwei Jahren, bis man einen Termin für die Prüfung bekommt.

Ziel der Prüfung ist es, herauszufinden, ob du die Heilkunde ausüben kannst und keine Gefahr für die Patienten darstellst. Um das herauszufinden, ist die Prüfung in einen schriftlichen und einen mündlichen Part geteilt. Zuerst erfolgt die schriftliche Prüfung, sie dauert 60 Minuten und besteht aus 28 Multiple-Choice-Fragen. Bei einigen Fragen ist nur eine Antwort möglich, bei anderen Fragen kannst du mehrere Antworten auswählen. Um die Prüfung zu bestehen musst du 75 Prozent der Fragen richtig beantworten. Eine Prüfungsfrage kann zum Beispiel lauten:

Ein 65-jähriger Patient befindet sich seit einigen Wochen im Ruhestand. Seine Frau berichtet, dass er sich seither stark verändert habe. Er sei sehr zurückgezogen und wortkarg. Wenn er mit ihr spreche, äußere er nur Sorgen und Ängste.

Welche Diagnose trifft für die Beschreibung am ehesten zu?

a) Posttraumatische Belastungsstörung
b) Anpassungsstörung
c) Somatisierungsstörung
d) Abhängige Persönlichkeitsstörung
e) Angststörung

In einigem Abstand folgt auf die schriftliche die mündliche Prüfung. Diese dauert 45 Minuten.

Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen, aber es kann ja immer mal sein, dass man die Prüfung nicht besteht. Du kannst die Prüfung natürlich wiederholen! Allerdings ist es so, dass du auch die schriftliche Prüfung wiederholen musst, wenn du die mündliche Prüfung nicht bestanden hast. Insgesamt kannst du die Prüfung dreimal wiederholen, allerdings kommst du dann auch jedes Mal wieder für die Prüfungsgebühren auf, die zwischen 350 und 750 Euro liegen.

Voraussetzungen

Wenn wir dir die Voraussetzungen nennen, unterscheiden wir zwischen den Voraussetzungen, die du erfüllen musst, um für den Vorbereitungskurs der jeweiligen Anbieter zugelassen zu werden, sowie die Voraussetzungen, die du brauchst, um an der Prüfung beim Gesundheitsamt teilzunehmen. Darüber hinaus solltest du einige persönliche Voraussetzungen mitbringen, damit du die Arbeit als Heilpraktiker für Psychotherapie im Sinne der Patienten ausüben kannst. Aber der Reihe nach:

Voraussetzungen für den Vorbereitungskurs

Jeder Anbieter hat seine eigenen Zulassungsvoraussetzungen. Wir haben sie einmal für dich zusammengetragen. Beachte: Du musst also nicht alle Bedingungen bei allen Anbietern erfüllen.

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Mindestalter von 23 Jahren
  • Psychische Gesundheit
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung sowie ein Jahr Berufserfahrung

Voraussetzungen, um an der behördlichen Prüfung teilzunehmen

  • Vollendung des 25. Lebensjahres
  • Hauptschulabschluss
  • Einwandfreies Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • Ärztliches Attest, das psychische und physische Gesundheit bestätigt (nicht älter als drei Monate)
  • EU-Staatsbürgerschaft

Persönliche Voraussetzungen

  • Interesse am Menschen und ein offenes Ohr
  • Empathie
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Stabile Psyche
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Bereitschaft, sich beständig weiterzubilden

Dauer

Wie in all den anderen Fällen auch, liegt es wieder bei den Anbietern, wie lange das Fernstudium Psychotherapie dauert. Der Vorbereitungslehrgang für die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie dauert zwischen 15 und 30 Monaten, bei einem Lernaufwand von sechs bis neun Stunden pro Woche. Häufig kannst du die Studiendauer auch verlängern, wenn du merkst, dass du zeitlich gerade nicht hinterherkommst.

Das Lehrmaterial umfasst 14 bis 54 Lehrhefte oder Studienbriefe, die du in Eigenregie durcharbeitest. Bei einigen Lehrgangsanbietern findet nach jedem Studienbrief ein kleiner Zwischentest statt.

Akademisches Psychotherapie Fernstudium

Studentin für Klinische Psychologie und Psychotherapie ist in einer Gruppenbesprechung mit ihren KommilitonenEin akademisches Psychotherapie Fernstudium mit Bachelor- oder Master-Abschluss gibt es leider nicht. Wenn du Psychologischer Psychotherapeut werden willst, musst du Klinische Psychologie und Psychotherapie oder Psychologie mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie studieren, um für die ans Studium angeschlossene Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten zugelassen zu werden.

Doch das ist so eine Sache: Du kannst zwar Klinische Psychologie und Psychotherapie oder Psychologie mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie als Fernstudium studieren, ABER: in diesem Fall wird das Fernstudium nicht anerkannt für die anschließende Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten. Das Gesetz sieht vor, dass die „Voraussetzung für den Zugang zu einer Ausbildung […] zum Psychologischen Psychotherapeuten […] eine im Inland an einer Universität oder gleichstehenden Hochschule bestandene Abschlussprüfung [ist], die das Fach Klinische Psychologie einschließt […]“.
Fernhochschulen sind in der Regel private Anbieter, die nicht den gleichen Status haben wie eine staatliche Universität. Ergo: Universitäten bieten in der Regel Präsenzstudiengänge in Klinische Psychologie an, die du statt des Fernstudiums absolvieren musst, um Psychotherapeut zu werden.

Wenn du aber kein Interesse daran hast, Psychologischer Psychotherapeut zu werden, sondern andere berufliche Ziele mit dem Fernstudium Psychotherapie verfolgst, dann kannst du ohne Probleme oder spätere Komplikationen das Fernstudium Klinische Psychologie beginnen. In diesem Fall kannst du dir ganz sorglos alle Fernstudiengänge ansehen und für den Fall der Fälle natürlich auch die berufsbegleitenden Präsenzangebote berücksichtigen:

Ausbildung zum Psychotherapeuten per Fernstudium

Möchtest du klassischer Psychologischer Psychotherapeut werden? Dann musst du den bisher gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsweg gehen. Der sieht vor, dass du fünf Jahre Psychologie studierst und im Master einen Schwerpunkt auf die Klinische Psychologie gelegt hast. Im Anschluss an das Studium durchläufst du eine drei- bis fünfjährige Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten.

Die Krux hier ist: Wenn du eigentlich auf der Suche nach einem Fernstudium Psychotherapie bist, wirst du nicht fündig. Die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten kannst zwar in Vollzeit oder in Teilzeit absolvieren, aber du musst immer persönlich anwesend sein, soll heißen: Die Ausbildung kann nachvollziehbarer Weise nicht als Fernstudium stattfinden. Wie sonst solltest du den Beruf des Psychotherapeuten ganz praktisch kennenlernen und Erfahrungen sammeln? Die Ausbildung ist außerdem so konzipiert, dass unter anderem die praktischen Einheiten 1200 Stunden umfassen und du 600 Stunden mit der Behandlung von Patienten unter Aufsicht verbringst. Mit einem Fernstudium Psychotherapie ist das nicht machbar.

Wenn du trotzdem wissen möchtest, was dich in der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten noch alles erwartet und du einen Einblick haben möchtest, lies dazu unseren ausführlichen Artikel zur Ausbildung Psychologische Psychotherapie.

Ausbildungsanbieter finden

Reform 2020: Von der Ausbildung zum Psychotherapie Studium

Vielleicht hast du es schon mitbekommen: Die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten soll reformiert und zum akademischen Psychotherapie Studium gemacht werden. Ab dem Wintersemester 2020 soll es soweit sein, dann starten die ersten Studiengänge. Ob es diese auch als Psychotherapie Fernstudium geben wird, ist bisher nicht klar, doch äußerst unwahrscheinlich. Da das Studium die Ausbildung ersetzen soll und ebenfalls berufspraktische Einsätze vorsieht (570 Stunden im Bachelorstudium und 750 Stunden im Masterstudium) ist ein Fernstudium undenkbar – ähnlich wie einem Medizinstudium, dass du ja auch nicht als Fernstudium absolvieren kannst.

Alternative: Psychologischer Berater werden

Wir haben dir nun verschiedene Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt, was du mit einem Fernstudium Psychotherapie machen kannst oder eben nicht. Vielleicht entsprechen die Möglichkeiten nicht ganz deinen Vorstellungen oder du musst einen anderen Weg gehen, als du dir eigentlich vorgestellt hast. Aber fest steht für dich: Du möchtest mit Menschen arbeiten, sie beraten und unterstützen. Dann haben wir zum Schluss noch eine nicht-akademische Alternative für dich: Einen Fernlehrgang oder ein berufsbegleitender Präsenzlehrgang zum Psychologischen Berater. 

Ja, es stimmt, ein Psychologischer Berater ist kein Psychotherapeut und darf also keine psychischen Störungen mit Krankheitswert behandeln. Aber mit einer Weiterbildung zum Psychologischen Berater kannst du zum Beispiel Menschen coachen, die mit Unsicherheiten zu kämpfen haben oder anderweitig Menschen im privaten wie im geschäftlichen unterstützen und beraten.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de