Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Sponsored

Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Niedersachsen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Niedersachsen - Dein Studienführer

Du willst deinen Medien- und Werbepsychologie Bachelor in Niedersachsen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Niedersachsen, an denen du den Medien- und Werbepsychologie Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Medien- und Werbepsychologie Bachelor in Niedersachsen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Medien- und Werbepsychologie

Du willst wissen, warum manche Werbung zieht und manche nicht? In einem Medien- und Werbepsychologie Studium lernst du das und noch vieles andere mehr.

Das erwartet dich im Medien- und Werbepsychologie Studium

Wie häufig konsumieren wir Medien? Warum tun wir das und was fasziniert uns daran? Wie nutzt die Wirtschaft unser Verhalten und kann sie uns mit gezielten Kampagnen und Werbestrategien wirklich beeinflussen? Solchen Fragen geht das Medien- und Werbepsychologie Studium nach.

Dafür wird eine Menge Wissen in einem breitgefächerten Angebot gelehrt. Aber auch Statistik gehört zum Inhalt des Studiums. Du solltest also auf jeden Fall ein mathematische-analytisches Verständnis mitbringen, ebenso gute Englischkenntnisse, denn häufig ist die Literatur auf Englisch verfasst.

Karrierechancen nach dem Studium

Die Berufsaussichten für Medien- und Werbepsychologen sind sehr vielfältig und du kannst wählen, ob du als Berater in die Medienbranche gehen möchtest oder zum Beispiel doch lieber an einer Hochschule zu Forschungszwecken bleibst.

Neugierig geworden? Dann werfe doch einen Blick auf unseren ausführlichen Artikel zum Medien- und Werbepsychologie Studium. Wir fassen alle wichtigen Infos samt Studieninhalten, Voraussetzungen sowie Karriere- und Gehaltsaussichten für dich zusammen. Außerdem findest du eine Liste mit allen Hochschulen, die ein solches Studium anbieten!


Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Niedersachsen?

Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Niedersachsen?

Niedersachsen

Niedersachsen liegt im nordwestlichen Teil von Deutschland und wird im Norden durch die Nordsee natürlich begrenzt. Im Westen grenzt das Bundesland an die Niederlande. Niedersachsen ist flächenmäßig hinter Bayern das zweitgrößte Bundesland Deutschlands und zählt rund 8 Millionen Menschen. Zu den bekanntesten Städten gehören die Landeshauptstadt Hannover, Wolfsburg mit dem Hauptsitz des Volkswagenwerks und Braunschweig, das mit rund 250.000 Einwohnern nach Hannover die zweitgrößte Stadt Niedersachsens darstellt.

Psychologie studieren in Niedersachsen

Das norddeutsche Bundesland ist aufgrund der Abschaffung der Studienbeiträge 2014/2015 zunehmend attraktiver für ein Studium geworden. Im Jahr 2015 wurde dann auch gleich mit rund 200.000 Studierenden ein erster Rekord aufgestellt. Das auch von den Nachbarbundesländern bequem erreichbare Niedersachsen verfügt über insgesamt 29 Hochschulen, darunter mit Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg und Osnabrück auch äußerst attraktive Großstädte. Ein Studium im Bereich der Psychologie ist unter anderem an den Universitäten in Göttingen, Hannover und Hildesheim möglich.

Alle Hochschulen in Niedersachsen

Pro

  • Das größte Bundesland überzeugt mit vielfältigen Hochschulangeboten, egal ob am Meer, in den Bergen oder in eher urbanen Städten wie Hannover
  • Stroopwafels in den Niederlanden essen, Tea-Time auf den ostfriesischen Inseln genießen oder in Hamburg Halligalli machen – von Niedersachsen aus, ist das alles möglich
  • Niedersachsen beweist, dass Naturwissenschaften keine Männerdomäne sind, und hat dank kontinuierlichen Förderungen, bundesweit den höchsten Frauenanteil in den MINT-Fächern

Contra

  • Delmenhorst, Diepholz, Lingen – abseits von Hannover lebt man hier eher kleinstädtisch
  • Natur, Natur, Natur gibt es in Niedersachsen ganz viel – mancher spricht gar von Einöde
  • Schon mal Grünkohl mit Pinkel gegessen? Nein? Dann bleibt dieser Punkt verhandelbar