Schließen

Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Stuttgart: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Stuttgart - Dein Studienführer

Du willst deinen Medien- und Werbepsychologie Bachelor in Stuttgart absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Stuttgart recherchiert, an denen du den Medien- und Werbepsychologie Bachelor absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 7 verschiedenen Studienangeboten. Du hast für den Medien- und Werbepsychologie Bachelor in Stuttgart die Wahl zwischen 1 Fernstudium-, oder 1 Vollzeit Studienangeboten. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Bachelor Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der dualen Studiengänge in Medien- und Werbepsychologie vielleicht genau das Richtige für dich!

2 Hochschulen bieten ein Bachelor Medien- und Werbepsychologie Studium in Stuttgart an

Bachelor

Der Bachelor-Abschluss wurde Ende der 90er Jahre Rahmen des Bologna-Prozesses eingeführt und bezeichnet den ersten Hochschulabschluss des mehrstufigen Bachelor und Master-Systems. Dank der Reform sind die Studiengänge untereinander besser vergleichbar - sowohl auf nationaler wie auf internationaler Ebene - und werden auch im europäischen Ausland anerkannt. Außerdem steht bei den modernen Bachelor-Studiengängen im Vergleich zu den klassischen Abschlüssen der Praxisbezug vermehrt im Fokus.

In der Regel dauert ein Bachelor-Studium sechs Semester, also drei Jahre, je nach Studiengang kann es allerdings auch mal acht Semester dauern. Die zu erbringenden Studienleistungen sind dabei in Module unterteilt. Die einzelnen Module fassen dabei einen oder mehrere Kurse mit einem gemeinsamen Lernziel zusammen. Für die erfolgreich bestandenen Studienveranstaltungen erhältst Du sogenannte Credit Points (CPs). Pro Semester sind ca. 30 CPs vorgesehen. Um den Bachelor abzuschließen, musst du je nach Studiengang insgesamt 180 CPs bis 240 CPs erbringen.

Es gibt mehrere Arten von Bachelor-Abschlüssen. Wenn Du Dich für ein Psychologiestudium entscheidest, schließt Du mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Dies ist der gängige Abschluss in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Gesundheit.

Im Bereich Psychologie entscheiden sich die meisten Absolventen eines Bachelor-Studiums noch für den weiterführenden Master, da dieser Voraussetzung für die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten ist. In der freien Wirtschaft kannst Du aber auch mit deinem Bachelor-Abschluss eine Stelle finden.


Medien- und Werbepsychologie

Du willst wissen, warum manche Werbung zieht und manche nicht? In einem Medien- und Werbepsychologie Studium lernst du das und noch vieles andere mehr.

Das erwartet dich im Medien- und Werbepsychologie Studium

Wie häufig konsumieren wir Medien? Warum tun wir das und was fasziniert uns daran? Wie nutzt die Wirtschaft unser Verhalten und kann sie uns mit gezielten Kampagnen und Werbestrategien wirklich beeinflussen? Solchen Fragen geht das Medien- und Werbepsychologie Studium nach.

Dafür wird eine Menge Wissen in einem breitgefächerten Angebot gelehrt. Aber auch Statistik gehört zum Inhalt des Studiums. Du solltest also auf jeden Fall ein mathematische-analytisches Verständnis mitbringen, ebenso gute Englischkenntnisse, denn häufig ist die Literatur auf Englisch verfasst.

Karrierechancen nach dem Studium

Die Berufsaussichten für Medien- und Werbepsychologen sind sehr vielfältig und du kannst wählen, ob du als Berater in die Medienbranche gehen möchtest oder zum Beispiel doch lieber an einer Hochschule zu Forschungszwecken bleibst.

Neugierig geworden? Dann werfe doch einen Blick auf unseren ausführlichen Artikel zum Medien- und Werbepsychologie Studium. Wir fassen alle wichtigen Infos samt Studieninhalten, Voraussetzungen sowie Karriere- und Gehaltsaussichten für dich zusammen. Außerdem findest du eine Liste mit allen Hochschulen, die ein solches Studium anbieten!


Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Stuttgart

Bachelor Medien- und Werbepsychologie in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg und ist dank der Automobilfirmen Porsche und Daimler überregional bekannt und ein bedeutender Wirtschaftsstandort. Die Stadt lockt mit der der langen Tradition des Weinbaus, der selbst in einigen Stadtgebieten praktiziert wird. Neben Anhöhen ist das Stuttgarter Stadtbild durch Täler, zahlreiche Grünanlagen und imposante Villenviertel geprägt. Besondere Attraktionen stellen das Schloss Hohenheim sowie die Domkirche St. Eberhard dar. Auch die Wilhelma, die als zoologisch-botanischer Garten unterschiedlichste Tier- und Pflanzenarten beherbergt, ist ganzjährig ein bedeutender Besuchermagnet.

Psychologie in Stuttgart studieren

Die Hochschullandschaft Stuttgarts hat einiges zu bieten. Neben künstlerischen und wirtschaftswissenschaftlichen Studienfächern ist auch das Angebot an Psychologie Studiengängen durchaus vorhanden. Wer Interesse an einem Studium im Bereich Psychologie hat, wird an einer der verschiedenen Hochschulen in jedem Fall fündig.

Und auch nach den Vorlesungen in der Uni wird es nicht langweilig. Die Stuttgarter Innenstadt bietet mit ihren trendigen Bars auf der Theodor-Heuss-Straße eine willkommene Abwechslung für Studierende, die in der Landeshauptstadt Psychologie studieren. Im Sommer lässt sich zusammen mit Kommilitonen am Hans-Im-Glück-Brunnen um das Rathaus in aller Ruhe ein Eis schlemmen. Daneben kann man in einem der gemütlichen Cafés auf der Einkaufsmeile 'Königsstraße' entspannen. Das Nachtleben können Studenten während ihres Psychologie Studiums bestens im Perkins Park, der im Norden von Stuttgart angesiedelt ist, genießen.

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)