Master Rechtspsychologie: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Rechtspsychologie

Hochschulen

6 Hochschulen

Master

Ende der 90er Jahre im Rahmen des Bologna-Prozesses eingeführt, bezeichnet der Master den zweiten Hochschulabschluss innerhalb des mehrstufigen Bachelor- und Mastersystems und löst damit klassische Abschlüsse wie das Diplom ab.

Der Master dauert in der Regel vier Semester, also zwei Jahre, seltener auch nur zwei Semester. Um zum Master zugelassen zu werden, brauchst du einen Bachelor- oder einen klassischen Abschluss wie Magister oder Diplom.

Genau wie der Bachelor ist auch der Master in Module unterteilt, für die du sogenannte Credit Points (CPs) erhältst. Dieses Modell hat den Vorteil, dass die Studiengänge untereinander besser vergleichbar sind und auch international anerkannt werden. Zudem hat sich die Studiendauer seit der Einführung des Bachelor/Mastersystems verkürzt und weist eine größere Praxisnähe auf.

Im Bereich Psychologie wird in der Regel ein Bachelor im Fach Psychologie vorausgesetzt, das heißt es handelt sich hier um einen konsekutiven Masterstudiengang. Konsekutiv bedeutet, dass er thematisch auf dem Bachelor aufbaut.

Ein Masterabschluss in Psychologie ermöglicht Dir die Zulassung zur Ausbildung als psychologischer Psychotherapeut. Alternativ kannst Du in der freien Wirtschaft arbeiten oder eine Promotion anschließen.

Weiterlesen...

Rechtspsychologie

Das Rechtspsychologie Studium ist als Masterstudiengang angelegt und richtet sich an alle, die bereits einen Bachelor in Psychologie gemacht haben und an jene, die bereits einen Psychologie-Master haben und sich nun beruflich spezialisieren wollen.

Diese Inhalte erwarten dich im Rechtspsychologie Studium

Das Studium umfasst die beiden Teilfächer Forensische Psychologie und Kriminalpsychologie. In dem Fach, das sich aus vielen Disziplinen zusammensetzt, vertiefst du nicht nur die psychologischen Grundlagen, sondern du reicherst dein Wissen auch aus den Bereichen Sozialwissenschaft, Medizin und der deutschen Gesetzgebung an.

Demnach erwarten dich Fächer, wie z.B. Klinische Psychologie, Neurowissenschaften und Rechtspsychologie, aber auch anwendungsorientierte Lehrinhalte. Du beschäftigst dich dabei mit familienrechtlichen Fragestellungen oder erstellst beispielsweise Gutachten. Die erlernten Inhalte werden auch auf die Praxis übertragen. So erwartet dich ein Praktikum und gleich mehrere Fallbeispiele.

Deine Karriereaussichten als Kriminalpsychologe

Nach deinem Abschluss erwarten dich glänzende Karriereaussichten als Kriminalpsychologe. Dir steht ein breites Einsatzgebiet offen: du kannst im Polizeidienst, in der Jugendgerichtshilfe oder in kriminologischen Einrichtungen tätig werden.

Neugierig geworden? In unserem ausführlichen Artikel stellen wir dir das Rechtspsychologie Studium vor. Du findest alle wichtigen Infos über Voraussetzungen, Studieninhalten sowie Dauer und Verlauf des Studiums. Außerdem geben wir dir einen Einblick in die Kosten und nicht zuletzt stellen wir dir deine berufliche Perspektive vor.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de