Schließen

Master Wirtschaftspsychologie in Mannheim: Hochschulen & Studiengänge

Master Wirtschaftspsychologie in Mannheim - Dein Studienführer

Du willst deinen Wirtschaftspsychologie Master in Mannheim absolvieren? Wir haben für dich 9 Hochschulen in Mannheim recherchiert, an denen du den Wirtschaftspsychologie Master absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 9 verschiedenen Studienangeboten. Du hast für den Wirtschaftspsychologie Master in Mannheim die Wahl zwischen 4 Vollzeit-, 4 Fernstudium-, oder 3 Berufsbegleitendes Präsenzstudium Studienangeboten. Neben diesen 11 Studiengängen, könnte auch einer der 1 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Master Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 3 dualen Studiengänge in Wirtschaftspsychologie vielleicht genau das Richtige für dich!

9 Hochschulen bieten ein Master Wirtschaftspsychologie Studium in Mannheim an

Master

Ende der 90er Jahre im Rahmen des Bologna-Prozesses eingeführt, bezeichnet der Master den zweiten Hochschulabschluss innerhalb des mehrstufigen Bachelor- und Mastersystems und löst damit klassische Abschlüsse wie das Diplom ab.

Der Master dauert in der Regel vier Semester, also zwei Jahre, seltener auch nur zwei Semester. Um zum Master zugelassen zu werden, brauchst du einen Bachelor- oder einen klassischen Abschluss wie Magister oder Diplom.

Genau wie der Bachelor ist auch der Master in Module unterteilt, für die du sogenannte Credit Points (CPs) erhältst. Dieses Modell hat den Vorteil, dass die Studiengänge untereinander besser vergleichbar sind und auch international anerkannt werden. Zudem hat sich die Studiendauer seit der Einführung des Bachelor/Mastersystems verkürzt und weist eine größere Praxisnähe auf.

Im Bereich Psychologie wird in der Regel ein Bachelor im Fach Psychologie vorausgesetzt, das heißt es handelt sich hier um einen konsekutiven Masterstudiengang. Konsekutiv bedeutet, dass er thematisch auf dem Bachelor aufbaut.

Ein Masterabschluss in Psychologie ermöglicht Dir die Zulassung zur Ausbildung als psychologischer Psychotherapeut. Alternativ kannst Du in der freien Wirtschaft arbeiten oder eine Promotion anschließen.


Wirtschaftspsychologie

Du willst menschliches Verhalten im Kontext von wirtschaftlichen Zusammenhängen verstehen und die Wirtschaft durch die zielgerichtete Analyse der Psyche bestimmen? Das klingt spannend! Dann entscheide dich für ein Wirtschaftspsycholgie Studium – alle wichtigen Infos zum Studiengang findest du hier bei uns!

Diese Inhalte erwarten dich im Wirtschaftspsychologie Studium

Der interdisziplinäre Studiengang vereint die Bereiche Psychologie und Betriebswirtschaft. In den ersten Semestern erwirbst du daher zunächst betriebswirtschaftliche und psychologische Grundlagen und konzentrierst dich im späteren Verlauf auf dein Wahlgebiet. Im abwechslungsreichen Studienplan erwarten dich Fächer, wie z.B. Arbeits- und Organisationspsychologie, Wirtschaftsrecht oder Personalmanagement.

Im Masterstudium eignest du dir vor allem Führungskompetenzen an und bereitest dich auf verantwortungsvolle Positionen in der Führungsetage vor.

Deine Karriereaussichten als Wirtschaftspsychologe

Die Wirtschaftspsychologie bietet dir auf dem Arbeitsmarkt zahlreiche Tätigkeitsfelder, denn Wirtschaftspsychologen sind in jedem Unternehmen gefragte Experten, da es sich um einen interdisziplinären Studiengang handelt, der sich vielseitig qualifiziert.

Bevor du das Wirtschaftspsychologie Studium angehst, erfährst du bei uns alles über Studieninhalte, Voraussetzungen, Studiendauer und Verlauf sowie alles über deine späteren Karriereperspektiven und Gehaltszahlungen. Außerdem findest du in unserer großen Datenbank, alle Hochschulen, die ein Wirtschaftspsychologie Studium im Angebot haben. Starte jetzt hier bei uns deine Suche nach dem passenden Studium!


Master Wirtschaftspsychologie in Mannheim

Master Wirtschaftspsychologie in Mannheim

Mannheim

Mannheim hat rund 335.000 Einwohner, liegt zwischen Neckar und Rhein und ist sowohl eine Industrie- als auch eine Universitätsstadt. Darüber hinaus ist die Stadt für ihre Popszene und für das Nationaltheater Mannheim sowie für die von diesem veranstalteten Festivals „Mannheimer Sommer“ und „Internationale Schillertage“ bekannt. Zu den städtischen Attraktionen zählen unter anderem das Technomuseum und die Kunsthalle Mannheim mit ihrer beeindruckenden Gemälde- und Skulpturensammlung. Sehenswert ist überdies das Barockschloss Mannheim, in welchem sich auch die Universität Mannheim befindet. Als Wahrzeichen der Stadt gilt der 60 Meter hohe Wasserturm auf dem Friedrichsplatz.

Psychologie in Mannheim studieren

Mannheim bietet schöne Grünanlagen, eine hervorragende Verkehrsanbindung und ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot. Die populärsten Studentenkneipen („Uni-Club“, „Tomate“, „Café Vienna“ u. a.) liegen in der Innenstadt, die aus 144 Quadraten besteht und deshalb den Beinamen „Quadratestadt“ trägt. Wer sich für ein Psychologie Studium begeistert, den erwarten in Mannheim optimale Bedingungen für eine spannende Studienzeit.

Alle Hochschulen in Mannheim

Pro

  • viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)