Schließen

Zertifikat Wirtschaftspsychologie Weiterbildung in Stuttgart: Anbieter & Kurse

Zertifikat

Eine interessante Möglichkeit der akademischen Weiterbildung neben den “Klassikern” wie Master oder MBA ist das Zertifikatstudium. Hier erhalten Studierende für jedes erfolgreich belegte Modul ein Zertifikat. Unterschieden werden muss dabei zwischen dem Hochschul- und dem Teilnahmezertifikat: Ein Hochschulzertifikat bekommt, wer Prüfungsleistungen erbringt. Wie viele Leistungsnachweise pro Modul erbracht werden müssen und wie die Prüfungen aussehen, ist je nach Weiterbildung unterschiedlich. Genauere Informationen hierzu finden sich in den jeweiligen Prüfungsordnungen. Auf Hochschul-Zertifikaten sind neben den Inhalten des Moduls auch die Note und die Leistungspunkte (LPs) vermerkt. Für ein Teilnahme-Zertifikat müssen hingegen keine Prüfungen abgelegt werden. Hier genügt die Teilnahme an mindestens zwei Dritteln der Veranstaltungen. Teilnahmezertifikate geben lediglich Auskunft über die Studieninhalte des belegten Moduls. Dafür müssen Studierende hierfür keine Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Ein Zertifikatstudium eignet sich besonders als berufsbegleitende Weiterbildung. Wer sich unsicher ist, ob er ein komplettes Studium ablegen kann oder möchte, hat hier die Möglichkeit sich gezielt fortzubilden, sein Praxiswissen aus dem Berufsalltag zu vertiefen und einzelne Module mit Nachweis abzuschließen. Häufig werden Zertifikatsstudiengänge als Fernstudium angeboten. Ein weiterer Vorteil dieser Form der Weiterbildung: Zertifikate machen sich als Zusatzqualifikation nicht nur gut in der Bewerbung, die darauf ausgewiesenen Leistungspunkte können sogar für ein späteres Studium angerechnet werden.


Wirtschaftspsychologie Weiterbildung

Die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Psychologie bietet ein interessantes Aufgabenfeld, das von Marktforschung und Werbung bis hin zu Personalwesen und Organisationsentwicklung reicht. Die Wirtschaftspsychologie Weiterbildung deckt die Teilbereiche wie Arbeits-, Organisations-, Medien-, Markt-, und Werbe-, Arbeits- sowie Personalpsychologie ab. Dabei geht es beispielsweise um die Bedeutung von psychischen Prozessen für die Werbung, Techniken einer effektiven Organisationsentwicklung oder Erklärungsansätze des Konsumverhaltens.

Für wen eignet sich die Wirtschaftspsychologie Weiterbildung?

Qualifizierte Wirtschaftspsychologen sind gefragte Experten auf dem Arbeitsmarkt, die die Gründe für menschliches Verhalten auf den Erfolg eines Unternehmens anwenden können. Wer bereits in der Medien- oder Werbebranche oder im Personalwesen eines Unternehmens tätig ist und gezielt wirtschaftspsychologische Kenntnisse erwerben möchte, kann eine Wirtschaftspsychologie Weiterbildung in Betracht ziehen. Die Lerninhalte setzen sich aus den Bereichen Psychologie und Betriebswirtschaft zusammen und sind oftmals auf die Internationalität ausgerichtet. Dabei stehen psychologische Handlungskompetenzen und die angewandte Wirtschaftspsychologie im Vordergrund.


Zertifikat Wirtschaftspsychologie Weiterbildung in Stuttgart

Zertifikat Wirtschaftspsychologie Weiterbildung in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg und ist dank der Automobilfirmen Porsche und Daimler überregional bekannt und ein bedeutender Wirtschaftsstandort. Die Stadt lockt mit der der langen Tradition des Weinbaus, der selbst in einigen Stadtgebieten praktiziert wird. Neben Anhöhen ist das Stuttgarter Stadtbild durch Täler, zahlreiche Grünanlagen und imposante Villenviertel geprägt. Besondere Attraktionen stellen das Schloss Hohenheim sowie die Domkirche St. Eberhard dar. Auch die Wilhelma, die als zoologisch-botanischer Garten unterschiedlichste Tier- und Pflanzenarten beherbergt, ist ganzjährig ein bedeutender Besuchermagnet.

Psychologie in Stuttgart studieren

Die Hochschullandschaft Stuttgarts hat einiges zu bieten. Neben künstlerischen und wirtschaftswissenschaftlichen Studienfächern ist auch das Angebot an Psychologie Studiengängen durchaus vorhanden. Wer Interesse an einem Studium im Bereich Psychologie hat, wird an einer der verschiedenen Hochschulen in jedem Fall fündig.

Und auch nach den Vorlesungen in der Uni wird es nicht langweilig. Die Stuttgarter Innenstadt bietet mit ihren trendigen Bars auf der Theodor-Heuss-Straße eine willkommene Abwechslung für Studierende, die in der Landeshauptstadt Psychologie studieren. Im Sommer lässt sich zusammen mit Kommilitonen am Hans-Im-Glück-Brunnen um das Rathaus in aller Ruhe ein Eis schlemmen. Daneben kann man in einem der gemütlichen Cafés auf der Einkaufsmeile 'Königsstraße' entspannen. Das Nachtleben können Studenten während ihres Psychologie Studiums bestens im Perkins Park, der im Norden von Stuttgart angesiedelt ist, genießen.

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • Egal ob Jura oder Medizin, Medien oder Wirtschaft, dual oder Vollzeit - an den 14 Hochschulen im schwäbischen Stuttgart findest du eine große Bandbreite an Studiengängen und –formen
  • In den kleinen Cafés und Restaurants im Stuttgarter Süden typisch schwäbische Maultaschen futtern, mit Wein bewaffnet im Rosensteinpark den Nachmittag begrüßen und schließlich die großen Künstler/innen vergangener Zeiten in der Staatsgalerie bewundern
  • Du liebst Zuckerwatte, Riesenräder und bist der/die Erste im Autoscooter-Fahrersitz? Dann wirst du auf den alljährlichen Cannstatter Wasen deine Freude haben

Contra

  • Da soll noch Einer sagen, die Schwaben seien geizig – bei Mietpreisen von 19,49 pro Quadratmeter blättern die Stuttgarter/innen fürs Wohnen ordentlich was hin
  • Dicke Luft? Das kannst du in Stuttgart wörtlich nehmen, denn die Feinstaubbelastung durch den Autoverkehr ist hier überdurchschnittlich hoch
  • Man sagt den Bewohner/innen der baden-württembergischen Hauptstadt ja Humorlosigkeit nach – ein paar Gläser Riesling oder Schwarzwälder Kirschwasser haben aber doch schon so manche/n Stuttgarter/in heiter gemacht