Schließen

Erziehungsberater/in Fachrichtung Lernberatung

Abschluss

Zertifikat

Dauer

21 Monate

Art

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Lernen kann man lernen – doch auch wenn dies sicherlich zutrifft und es einige gute Lernstrategie gibt, haben es Personen mit besonderen Förderbedürfnissen oftmals doppelt so schwer. Dyskalkulie, eine Lese-Rechtschreibschwäche oder ADHS erschweren Konzentration und Aufmerksamkeit oder machen den Einsatz von herkömmlichen Lernmethoden nahezu unmöglich. Auch im Bereich der Erziehung werden Lehrkräfte, Pädagogen und Eltern hier häufig mit Situationen konfrontiert, die sie ohne Konsultation gar nicht eigenständig bewältigen können. Der Zertifikatsstudiengang Erziehungsberatung in Kombination mit Lernberatung kombiniert deshalb genau die Fächer miteinander, die sich gegenseitig optimal ergänzen können und dich damit zu einer umfassenden und ganzheitlichen Beratung qualifizieren.

Zur Webseite des Lehrgangs

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Der Baustein der Erziehung gliedert sich in das Erlernen und die Auswirkungen verschiedener Erziehungsstile auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, steigt dann in die Thematik der Beratung ein und verbindet diese mit nützlichen Methoden und praxisnahen Aufgaben. Hier wird also der Grundstein gelegt, wenn ratsuchende Mütter, Väter oder Lehrer auf Probleme in der Bewältigung ihres Erziehungsauftrags stoßen.

Optimal passt dazu die Thematik der Lernberatung, denn lernen und erziehen hängt oftmals ganz stark miteinander zusammen. Häufig stellen sich besorgte Eltern und pädagogische Fachkräfte die Frage, wie sie Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf ausreichend und erfolgreich unterstützen können. Genau da kommst du ins Spiel und stehst mit deinem erlernten Wissen über Themen wie ADHS, Lernschwächen oder Legasthenie mit Rat und Methoden zur Umsetzung in die Tat, hilfreich zur Seite. Deine Kompetenzen darfst du dir dann nach erfolgreich abgeschlossener, schriftlicher Prüfung und einer Abschlussarbeit mit einem Zertifikat offiziell bescheinigen lassen.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Um zum Lehrgang zugelassen zu werden, benötigst du den mittleren Schulabschluss und musst bei Vertragsabschlusses mindestens 25 Jahre alt sein. Zudem ist es sicherlich nützlich, wenn du bereits im pädagogischen, beratenden oder sozialen Bereich tätig bist und dir mit dem Lehrgang ein paar wertvolle Zusatzqualifikationen erwirbst. Diese befähigen dich, deinen Aufgabenbereich zu erweitern und deinen Beruf noch erfüllender und erfolgreicher zu gestalten. Für weitere Informationen zum genauen Studienprogramm und den anfallenden Kosten kannst du auf der Website der Hochschule kostenloses Infomaterial anfordern.

zurück zum Anbieter