Schließen
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Kostenloses Infomaterial Zum Studiengang
Sponsored

Angewandte Psychologie – Vertiefung Suchtprävention

  • Abschluss Master of Science
  • Dauer 3 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium, Duales Studium, Vollzeit

In der Suchtprävention zu arbeiten, bedeutet, Menschen dabei zu helfen, Suchtprobleme zu vermeiden, bevor sie auftreten. Dazu zählt, Erwachsene und Jugendliche über die Risiken von Drogen und Alkohol aufzuklären oder Strategien zur Stressbewältigung zu vermitteln. Durch Aufklärung, unterstützende Programme und die Förderung eines gesunden Lebensstils kannst du dazu beitragen, dass Menschen ein suchtfreies Leben führen können. 

Angewandte Psychologie – Vertiefung Suchtprävention an der DHGS – Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport 

Der Studiengang „Angewandte Psychologie“ mit der Vertiefung „Suchtprävention“ bereitet dich auf Beratung und Aufklärung in diesem Bereich vor. Du lernst, Abhängigkeitserkrankungen zu identifizieren und entwickelst mit einem Team und in Zusammenarbeit mit Betroffenen Maßnahmen und Pläne, um Alltags- und berufsbezogene Situationen zu meistern. Dein Abschluss bietet dir eine Vielfalt an Einsatz- und Tätigkeitsgebieten.  

Karriereaussichten: 

  • Personalabteilungen von mittelständischen Unternehmen und großen Konzernen 
  • Psychiatrien und Entzugskliniken 
  • Selbständigkeit als Suchtberater*in oder Suchttherapeut*in 
  • Hochschulen, Universitäten und Forschungsinstitute 
  • Hilfeverbände (Blaues Kreuz, Diakonie, Caritas) 
  • Krankenkassen 
  • Unternehmensberatungen 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf, -inhalte & Besonderheiten

Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester und du kannst insgesamt 90 ECTS sammeln. Die Vertiefung ist Teil des Faches „Angewandte Psychologie“, sodass du am Ende einen 2-in-1-Abschluss in der Tasche hast. Zunächst belegst du Module aus deinem Hauptfach und wirst dich dann deiner Spezialisierung widmen. Der Studiengang wird in verschiedenen Formaten angeboten, und zwar als duales, berufsbegleitendes oder Vollzeitstudium. Du absolvierst deine Module im Onlineformat mit einzelnen Präsenzphasen. Im letzten Semester verfasst du dann deine Masterthesis und erhältst bei erfolgreichem Bestehen den Hochschultitel „Master of Science.“ 

Studieninhalte (Angewandte Psychologie) 

  • Berufsvorbereitung   
  • Neurowissenschaften   
  • Veränderungsmessung & Evaluation  
  • Vertiefende Forschungsmethoden  
  • Psychologische Diagnostik und Testtheorie  
  • Forschungsseminar 

Schwerpunkte (Sportpsychologie)

  • Sportvereine/Sportverbände 
  • Amateursportler*innen/Leistungssportler*innen 
  • Olympiastützpunkte 
  • Sportartikelhersteller 
  • Freizeitsportanbieter 
  • Sporthotels 
  • Rehabilitationszentren und Krankenhäuser 
  • Hochschulen und Universitäten 
  • Forschungsinstitute 

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes fachgleiches Bachelorstudium (Psychologie oder ähnliches) mit einem Umfang von mindestens 180 CPS. Da das Studium allerdings 210 CPs vorschreibt, müssen ggf. fehlende Credits Points (z.B. Bachelorabschluss) über Praktika oder Vorkurse ausgeglichen werden.

Kosten & Finanzierung

Die monatlichen Studiengebühren für das Studium Angewandte Psychologie – Vertiefung Sportpsychologie betragen:   

  • 645 € (zzgl. einmaliger Einschreibe- und Prüfungsgebühr) 

Für noch mehr Infos zum Studiengang und der Hochschule haben wir das Kontaktformular eingerichtet. Einfach ausfüllen und dem Studium noch einen Schritt näherkommen! Kostenlos und unverbindlich. 

zurück zur Hochschule