Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Sponsored

Fernlehrgang Psychologie Weiterbildung in Baden-Württemberg: Anbieter & Kurse

Fernlehrgang

Der Vorteil des Fernlehrgang ist, dass du örtlich flexibel bist. Die Lehrmaterialien bekommst du entweder postalisch zugeschickt oder online zur Verfügung gestellt. Ebenso finden die Lehrveranstaltungen virtuell statt. Je nach Anbieter kannst du die Lehrveranstaltungen jederzeit online abrufen. Damit bist du dann auch zeitlich unabhängig. Nachdem du den Fernlehrgang erfolgreich absolviert hast, erhältst du ein Zertifikat.


Psychologie Weiterbildung

Nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch der geistige Zustand bestimmen das Wohlbefinden eines Menschen. Aus einfachen Problemen können oftmals langanhaltende seelische Belastungen entstehen, die nur mithilfe von professioneller psychologischer Unterstützung „geheilt“ und überwunden werden können. Psychologie wird als Wissenschaft von seelischen Vorgängen im Menschen definiert. Demnach sind Psychologen in der Lage, Menschen einzuschätzen und deren Verhalten, Erleben und Entwicklungen zu analysieren. Die Psychologie Weiterbildung bereitet auf ein vielseitiges Berufsbild mit unterschiedlichen Einsatz- und Forschungsrichtungen vor.

Für wen eignet sich eine Psychologie Weiterbildung?

Psychologische Sachverhalte sind auch für Personen aus anderen Fachgebieten interessant, die ihre Kenntnisse erweitern wollen. Fachkräfte, die eine Führungsposition anstreben oder Personenkreise, die mit oder für Menschen arbeiten, können eine Psychologie Weiterbildung in Betracht ziehen. Denn der psychologische Aspekt berührt alle Lebensbereiche und bringt daher einen vielfältigen Nutzen. Dabei geht es um verschiedene psychologische Fragestellungen, die sich um das Verhalten und die geistige Gesundheit des Menschen drehen.


Wer bietet ein Fernlehrgang Psychologie Weiterbildung in Baden-Württemberg an?

Wer bietet ein Fernlehrgang Psychologie Weiterbildung in Baden-Württemberg an?

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist eines der schönsten Bundesländer Deutschlands und hat knapp 11 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt des an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz gelegenen Bundeslandes ist Stuttgart. Besonders bekannt ist Baden-Württemberg für die Industriezweige Maschinenbau, Fahrzeugbau und Herstellung von Metallerzeugnissen. Aufgrund der dezentralen Bildungs- Hochschul- und Forschungsinfrastruktur sind die Hochschulen über das ganze Bundesland verteilt.

Psychologie studieren in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg gibt es eine Vielzahl an Hochschulen und Universitäten, die ein Studium im Bereich Psychologie anbieten. Sechs Hochschulen Baden-Württembergs sind sogar in einem Hochschulranking des Focus-Magazins unter die besten zehn Deutschlands eingestuft worden. Neben den hochrangigen Universitäten bietet Baden-Württemberg Studierenden ein breites Spektrum an Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel die Wilhelma, die Burg Hohenzollern oder der Schwarzwald mit seinen traditionellen Dörfern.

Alle Hochschulen in Baden-Württemberg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)