Sportpsychologie in Sachsen-Anhalt studieren?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Sportpsychologie

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Sportpsychologie

Das Erbringen von Höchstleistungen spielt im Sport eine enorm wichtige Rolle. Dazu gehört allerdings nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch eine mentale Stärke ist dabei von unschätzbarem Wert. Um Körper und Geist in Einklang zu bringen, bauen viele Sportler auf die Unterstützung von Sportpsychologen. Werde ein Teil dieser Branche und entscheide dich für ein Sportpsychologie Studium – hier alle Infos!

Sportpsychologie Studium: Alle Infos, alle Hochschulen

Bevor du die endgültige Entscheidung zugunsten eines Sportpsychologie Studiums triffst, erfährst du in unserem ausführlichen Artikel zum Sportpsychologie Studiengang alles Wissenswerte über Studieninhalte, Voraussetzungen, Studiendauer und Studienformen. Außerdem findest du in unserer großen Datenbank alle Hochschulen, die ein Sportpsychologie Studium anbieten.

Die Arbeit eines Sportpsychologen sowohl im Leistungssport oder in der Wissenschaft ist vielfältig und interessant. Von Profi-Sportlern, Mannschaften und Verein bis hin zum Training und der Forschung stehen dir mit einem Abschluss in Sportpsychologie zahlreiche Türen offen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen-Anhalt

Im Bundesland Sachsen-Anhalt leben etwa 2,5 Millionen Menschen, womit es zu den am dünnsten besiedelten Regionen in Deutschland gehört. Die Landeshauptstadt Magdeburg, die gleichzeitig das ökonomische und kulturelle Zentrum des Landes ist, hat etwa 235.000 Einwohner. Das entspricht auch etwa der Einwohnerzahl der zweiten Großstadt des Bundeslandes, Halle an der Saale. Darüber hinaus liegt die berühmte Lutherstadt Wittemberg in Sachsen-Anhalt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Bundeslandes gehören insbesondere die vier UNESCO-Welterbestätten. Die bedeutendste ist das weltberühmte, von Walter Gropius errichtete Bauhaus in Desslau. Eine große Attraktion, die alle Jahre zehntausende Touristen aus der ganzen Welt anlockt, ist außerdem das letzte Werk des großen Architekten Friedensreich Hundertwasser. Der quietsch-rosafarbene Bau steht mitten in Magdeburg und ist auch ein beliebter Treffpunkt für Studierende.

Psychologie studieren in Sachsen-Anhalt

Das Bundesland hat zwei Universitäten. Die größte ist die Martin-Luther-Universität Halle an der Saale an der etwa 19.000 junge Menschen studieren. An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sind etwa 14.000 Studierende eingeschrieben. Darüber hinaus gibt es noch knapp ein Dutzend staatliche und kirchliche Fachhochschulen. Ein Studium im Bereich Psychologie ist an beiden Universitäten des Landes möglich.

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de