Schließen
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Kostenloses Infomaterial Zum Studiengang
Sponsored

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie (nach PsychThG 2019)

  • Abschluss Master of Science
  • Dauer 2 Jahre
  • Art Vollzeit

Die Zahl der psychischen Erkrankungen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, doch die meisten Therapeut*innen können keine Patient*innen mehr aufnehmen und viele Menschen warten monate- oder sogar jahrelang auf einen Therapieplatz. Dabei wächst der Leidensdruck immer mehr und dies kann die Erkrankung sogar noch verschlimmern. Deshalb ist es umso wichtiger, dass der Zugang zu einem psychotherapeutischen Studium erleichtert wird.

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Medical School Hamburg

Der Studiengang „Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie“ soll Bachelorabsolvent*innen die Möglichkeit geben, Kompetenzen zu erwerben, die Ihnen im Anschluss die Zulassung zu einer Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Approbation, ermöglicht. Außerdem bietet Ihnen die Medical School Hamburg die Option einen Doppelmasterabschluss in Verbindung mit dem Studiengang „Psychologie mit Schwerpunkt Rechtspsychologie“ zu absolvieren.

Karriereaussichten:

  • Medizinische Versorgungszentren
  • Kliniken
  • Strafvollzug und Maßregelvollzug
  • Stationäre Einrichtungen der
  • Jugendhilfe

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

 

Die Regelstudienzeit des gesamten Studiums beträgt fünf Jahre. Sie müssen also bereits bei Antritt zum Masterstudium ein dreijähriges Bachelorstudium der Psychologie abgeschlossen haben, welches berufsrechtlich anerkannt ist. Die Studienzeit des Masters beträgt dann vier Semester. Neben der Erweiterung Ihrer theoretischen Kenntnisse, sollen Sie hier auch praktische Kompetenzen erwerben, wozu die Module des stationären oder teilstationären und des ambulanten Praktikums dienen. Im letzten Semester verfassen Sie dann Ihre Masterthesis und erhalten bei Bestehen den Hochschultitel „Master of Science“. Dieser berechtigt Sie im Anschluss die psychotherapeutische Prüfung unter der Aufsicht der nach Landesrecht zuständigen Behörde abzulegen und zunächst die Approbation als Psychotherapeut*in nach den Regelungen des neu in Kraft getretenen Psychotherapeutengesetzes zu erlangen. Im Anschluss daran können Sie in einer fünfjährigen Weiterbildungsphase den Abschluss zum*zur Fachpsychotherapeuten*in erwerben. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit in nur einem weiteren Jahr den Masterabschluss „Psychologie mit Schwerpunkt Rechtspsychologie (M.Sc.)“ zu erlangen.

Studieninhalte

  • Störungs- und Verfahrenslehre Psychotherapie
  • Angewandte Psychologie
  • Dokumentation und Evaluation PT-Behandlungen
  • Vertiefung psychologische Diagnostik und Begutachtung
  • Selbstreflexion
  • Berufsqualifizierende Tätigkeit II – Vertiefte Praxis PT
  • Berufsqualifizierende Tätigkeit III – Angewandte Praxis PT
  • Wissenschaftliche Vertiefung/Vertiefung Forschungsmethoden
  • Forschungsorientiertes Praktikum II
  • Masterarbeit

Schwerpunkte

  • Erweiterte Fachkompetenzen
  • Berufspraktische Kompetenzen
  • Wissenschaftliche und methodische Kompetenzen

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 HmbHG
  • Gemäß § 9 (4) des ab dem 01.09.2020 geltenden Psychotherapeutengesetzes wird ein erster berufsqualifizierender Bachelorabschluss in Psychologie oder einem gleichwertigen Studiengang im Umfang von mindestens 180 ECTS gefordert, der von der zuständigen Landesbehörde berufsrechtlich anerkannt ist. Bei einem gleichwertigen Studienabschluss müssen die Lernergebnisse den inhaltlichen Anforderungen des Gesetzes zur Reform der Psychotherapieausbildung und der Approbationsordnung für Psychotherapeut*innen entsprechen
  • Vorlage eines Dokuments über die berufsrechtliche Anerkennung des Bachelorstudienganges

Kosten

Die monatlichen Studiengebühren für das Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie betragen:

  • 995 Euro (zzgl. 100 Euro Einschreibegebühr)

zurück zur Hochschule